Site-Header

1. Kreisklasse: Die dritte Mannschaft macht es der vierten gleich und gewinnt ebenfalls das Lokalderby

Am Freitagabend war Derbyzeit in der Turnhalle der ehemaligen Körnerschule. In der 1. Kreisklasse erwartete unserer dritte Herrenmannschaft den Tabellenletzten TSSV Bottrop VI. Da bereits das Hinspiel klar mit 9:1 gewonnen wurde und wir nahezu in Bestbesetzung spielten, war die Favoritenrolle vor Spielbeginn klar verteilt.

Bereits in Doppeln konnte wir dieser Rolle auch gerecht werden. Das Spitzendoppel Pawleta/Lange siegte deutlich mit 3:0. Pommer/Leonhardt und Gleiss/Schrubock brauchten vier Sätze um die Siege für Olympia einzufahren. Es ging somit mit einer 3:0 Führung in die Einzelpartien.

In den Einzelpartien kam jedoch keine wirklich Spannung auf. Die Spielstärke der beiden Mannschaft lag an diesem Tag soweit auseinander, dass alle Olympioniken ihre Spiele ungefährdet mit 3:0 gewannen und somit ein 9:0 mit 27:2 Sätzen heraussprang.

Es gilt daher die Konzentration hochzuhalten und eine starke Leistung in der nächsten Wochen gegen Schultendorf abzurufen.

Punkte: Pawleta/Lange, Pommer/Leonhardt, Gleiss/Schrubock, Pawleta, Pommer, Lange, Leonhardt, Gleiss, Schrubock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst du der Verwendung der Cookies zu. Lies auch unsere Datenschutzerklärung.OK

 
%d Bloggern gefällt das: