Allgemeiner Header

Stadtmeisterschaft Bottrop 2016

An diesem Wochenende fanden die Stadtmeisterschaften in allen Klassen statt. Die Seniorenklassen wurden vom TTV Bottrop-Ebel 53 an der Lutherschule ausgerichtet, die anderen Klassen richtete TTG Bottrop 75 in der Sporthalle der Janusz-Korczak-Gesamtschule aus. Für Olympia verlief die Stadtmeisterschaft insgesamt erfolgreich mit zwei Einzel- und drei Doppel-Titeln sowie mehreren zweiten und dritten Plätzen in den Einzel- und Doppelwertungen.

TT SM 2016 Herren C
Sieger und Platzierte in der Klasse Herren C: (v.l.) Michael Schirlo, René Bloch (beide Olympia), Jonas Veutgen (VfB Kirchhellen), Albert Trausch (TTC 47), Sercan Altunsaban (TTG 75)
Foto: Markus Bloch

In der Klasse der Senioren 60 nahmen Freitag Abend Udo Schrubock und Günter Veldkamp teil. Im Doppel reichte es für den Vizetitel, im Einzel lief es nicht ganz so gut. Während Schrubock in einer Siebenergruppe den vierten Platz belegte, konnte Veldkamp am Ende Dritter werden.

Parallel lief die Klasse Herren C an der Horster Straße. Hier konnten A-Schüler René Bloch und sein Trainer Michael Schirlo groß auftrumpfen. Bloch wurde in seiner Gruppe mit 3:1 Spielen Zweiter, konnte dabei u. a. Sercan Altunsaban (TTG Bottrop 75) 3:2 und Jungen-NRW-Liga-Spieler Jorge Worpenberg (TSSV Bottrop) 3:0 schlagen. Schirlo holte ohne Spielverlust den Gruppensieg. Im Halbfinale trafen dann beide aufeinander, hier zeigte der Trainer seinem Schüler, wo es lang geht. Schirlo gewann 3:1 und wurde nach einem packenden Finale gegen Jonas Veutgen (VfB Kirchhellen) nach fünf Sätzen Vizemeister. Bloch wurde letztlich Dritter. Im Doppel wurden Schirlo/Bloch Zweite. Allerdings wurde das Doppelfinale nach dem Einzelfinale ausgetragen, so dass Schirlo nicht mehr genug Kraftreserven abrufen konnte.

TT SM 2016 Schüler B
Sieger und Platzierte in der Klasse Schüler B: (v.l.) Matthias Zeiger (Olympia), Justus Palotz, Lukas Janinhoff, Jonas Höhn (alle VfB Kirchhellen)
Foto: Markus Bloch

Am Samstag begannen die Schüler B mit den olympischen Teilnehmern Henrik Hester, Jonas Wolany und Matthias Zeiger. Hester und Wolany schieden bereits in der Vorrunde aus, Zeiger scheiterte im Halbfinale an Jonas Höhn (VfB Kirchhellen). Im Doppel schieden Hester/Wolany im Halbfinale aus, Zeiger erreichte gemeinsam mit dem Kirchhellener Höhn das Endspiel. Hier mussten sie sich dem Kirchhellener Doppel Janinhoff/Palotz geschlagen geben und belegten Platz zwei.

Bei den Jungen nahmen René Bloch und Benedikt Zeiger teil. Nachdem Zeiger im Viertelfinale gegen Noppenspieler Lukas Glowig (VfB Kirchhellen) ausschied, verabschiedete Bloch sich gegen den gleichen Gegner im Halbfinale. Bloch wurde am Ende Dritter. Im Doppel konnte das eingespielte Team Zeiger/Bloch den zweiten Platz gewinnen.

Ebenfalls am Samstag traten die Brüder Michael und Reiner Poetsch in der Klasse Herren D an. Während Reiner bereits in der Vorrunde scheiterte, sicherte Michael sich den Titel. Auch im Doppel ging in dieser Klasse der Titel Stadtmeister 2016 an Olympia und die Poetsch-Brüder.

TT SM 2016 Schülerinnen C
Sieger und Platzierte der Klasse Schülerinnen C: (v.l.) Emily Leiting (Olympia), Mara Kruppka, Elena Fichtner, Julie Fichtner (alle VfB Kirchhellen)
Foto: Daniela Leiting

Am Sonntag begannen die Schülerinnen C mit Emily Leiting als olympische Vertreterin das Turnier. Sie wurde bei ihrem ersten Turnier mit 1:2 Spielen Dritte im Einzel. Gemeinsam mit Julie Fichtner (VfB Kirchhellen) wurde sie im Doppel Zweite. Sie unterlagen im Endspiel Mara Kruppka/Elena Fichtner (VfB Kirchhellen) 1:3.

Wie bei den Schülerinnen C gab es auch bei den Schülern A nur vier Teilnehmer. Benedikt Zeiger und Simon Pelzel vertraten die olympischen Farben, René Bloch fehlte wegen seiner Teilnahme an den Bezirksranglistenspielen in Ottmarsbochholt. Zeiger holte mit drei Siegen aus drei Spielen den Stadtmeistertitel, Pelzel wurde mit 2:1 Spielen Zweiter. Zusammen sicherten sie sich auch den Doppel-Titel.

Neben den Mackenberg-Zwillingen Sven und Marvin trat für Olympia noch Wolfgang Pommer bei den Herren A an. Marvin wurde am Ende Zweiter hinter Maurice Mann (VfB Kirchhellen), Sven wurde Dritter. Pommer schied bereits in der Vorrunde aus. Der Doppeltitel ging an die Zwillinge Sven und Marvin Mackenberg, Pommer scheiterte mit seinem Doppelpartner Felix-Andre de Hond (TTC Bottrop 47) im Halbfinale.

Alle Ergebnisse findet ihr auf der Webseite von TTG 75, die Ergebnisse der Senioren beim TTV Bottrop-Ebel.

Bilanz:

In jeder Klasse, in der olympische Spieler antraten, wurden Medaillen und Urkunden gewonnen:

  • 2 Einzeltitel (Herren D und Schüler A)
  • 3 Doppeltitel (Herren A, Herren D und Schüler A)
  • 3 Vizetitel Einzel (Herren A, Herren C und Schüler A)
  • 5 Vizetitel Doppel (Herren C, Jungen, Schüler B, Schülerinnen C und Senioren 60)
  • 5 dritte Plätze Einzel (Herren C, Jungen, Schüler B, Schülerinnen C und Senioren 60)

Allen erfolgreichen Teilnehmern Herzlichen Glückwusch!

Die Stadtmeisterschaften im kommenden Jahr werden dann von Olympia Bottrop ausgerichtet.

2 Gedanken zu „Stadtmeisterschaft Bottrop 2016“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst du der Verwendung der Cookies zu. Lies auch unsere Datenschutzerklärung.OK

 
%d Bloggern gefällt das: