Jul 12

Beitrag drucken

Tischtennis-Stadtmeisterschaften wegen geringer Resonanz kurzfristig abgesagt

Beim ausrichtenden Verein Olympia Bottrop gingen kaum Meldungen ein. Bereits in den letzten Jahren waren die Teilnehmerzahlen rückläufig.

Eigentlich sollten am kommenden Wochenende die traditionsreichen Tischtennis-Stadtmeisterschaften stattfinden. Da auch nach Meldeschluss kaum Meldungen beim ausrichtenden Verein Olympia Bottrop eingegangen waren, entschied das Team um den Vereinsvorsitzenden Richard Bortz sich für die Absage. „Für das Catering und die Turnierleitung hatten wir für alle drei Turniertage durchgehend acht Leute eingeplant. Wir haben in den vergangenen Wochen Freiwillige in unseren Reihen gesucht und gefunden, die einen reibungslosen Ablauf gewährleisten. Bei den geringen Meldezahlen hätte der Aufwand allerdings in keinem Verhältnis zum Ertrag gestanden. Wir bedauern die Absage sehr, da wir auch im Vorfeld schon viel Zeit in die Planungen gesteckt haben.“
In allen Bereichen bestand offensichtlich kaum Interesse an dem Turnier. In keiner Herrenklasse wurden mehr als 8 Teilnehmer gemeldet. Bei den Damen gab es gar keine Meldung. Im Nachwuchsbereich der A-Klassen gab es nicht mehr als 6 Meldungen in den B-Klassen gab es keine Meldungen.

Die Tischtennis-Stadtmeisterschaften werden in Bottrop immer im Wechsel von den verschiedenen Vereinen ausgerichtet. Der ausrichtende Verein Olympia Bottrop hatte bereits im Vorfeld Bedenken angemeldet, ob eine ausreichende Nachfrage bestehen würde. Auf einer Sitzung der Bottroper Tischtennisfachschaft hatten die Vereine dennoch beschlossen, das Turnier am ersten Wochenende der Sommerferien auszutragen. Richard Bortz bedauert die aktuelle Situation: „Die Entwicklung hat darauf hingewiesen, dass eine Austragung irgendwann keinen Sinn mehr haben wird, wenn sich nichts ändert. Auch in anderen Städten gibt es die gleichen Probleme. Wir werden uns mit allen Vereinen im Rahmen der Fachschaft über die Zukunft des Turniers unterhalten müssen. Immerhin hat der Bottroper Tischtennissport ja durchaus Erfolge vorzuweisen. Wir möchten an dieser Stelle allen Helfern für ihre Mühen in der Vorbereitung und der TTG 75, die uns ihre Tische, Netze und Banden zur Verfügung gestellt hat, für ihre Hilfsbereitschaft danken.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.djk-olympia-bottrop.de/turniere/tischtennis-stadtmeisterschaften-wegen-geringer-resonanz-kurzfristig-abgesagt-4161/

«

2 Kommentare

1 Ping

  1. Christoph Kaibel

    Hallo TT-Freunde,

    einerseits halte ich die kurzfristige Absage für zu pessimistisch, da
    auch wir letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt nur 60 Meldungen aus den
    anderen Vereinen hatten, s.
    http://www.ttg75.de/?p=1522
    obwohl wir ja damals extra 2 Euro Strafe für Nachmeldung angedroht
    hatten, auf welche wir dann aber verzichtet haben 🙂
    Somit muss auch ich mir den Schuh anziehen, nicht hartnäckig genug die
    Leute auf eine Voranmeldung gedrängt zu haben, somit nur 9 Meldungen
    seitens TTG.
    Jetzt wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, sollten wir das beste
    draus machen.
    Freitag wäre eh unser normaler Trainingstag, somit sind alle eingeladen,
    auch ohne Titel vorm Urlaub nochmal zum Schläger zu greifen.
    Sofern Olympia noch keine Absage beim Sportamt gemacht hat, würde ich
    auch Samstag von 17-22 Uhr die Halle öffnen, damit zumindest der beste
    Hobbyspieler in Bottrop gekürt werden kann.
    Das war letztes Jahr neben den Senioren bei Ebel mit 20 Teilnehmern die
    erfolgreichste Klasse und ich denke, auch dieses Jahr fallen da wieder
    14 Spieler von St. Barbara ein, einige Ebeler und sicherlich auch einige
    von TTG.
    Desweiteren würde ich auch alle bis 1200 QTTR teilnehmen lassen.
    Startgebühr entfällt, Bier gibt es trotzdem 🙂
    Sonntag gehen wir dann alle in die Kirche und geloben Besserung fürs
    nächste Jahr.

    Mit sportlichen Grüßen
    Christoph

    1. Markus Bloch
      Markus Bloch

      Hallo Christoph,

      so kann man vielleicht noch ein bisschen was retten, danke für das Angebot.

      Ich habe am Dienstag herausgehört, dass das Thema in der Fachschaft erörtert werden soll. Eine Idee wäre, die SM als offenes Turnier mit TTR-Relevanz stattfinden zu lassen. Damit könnten wieder mehrere Teilnehmer angezogen werden. Ich finde, eine Idee mit Potenzial, die auch in anderen Städten bereits umgesetzt wird.

      Lassen wir uns das mal als mögliches Szenario durch den Kopf gehen…

      Keep it Country,
      Markus

  1. Hobbyturnier zum Saisonabschluss - TTG Bottrop 75

    […] der Absage der Stadtmeisterschaften findet am Freitag, 14.Juli ab 16 Uhr nur normales Training in der Janusz-Korczak-Halle statt. Am […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst du der Verwendung der Cookies zu.OK

 
%d Bloggern gefällt das: