Bit­te­re Nie­der­la­ge für Olym­pia III in Schul­ten­dorf

Allgemeiner Header

Nach ei­nem lan­gen Abend in Schul­ten­dorf muss­te die Drit­te eine un­glück­li­che Nie­der­la­ge ein­ste­cken.

Zu Be­ginn punk­te­ten René Bloch und Alex­an­der Gleiss im Dop­pel, wäh­rend die rest­li­chen Ein­gangs­dop­pel an GWS gin­gen.

Oben kam es zu ei­ner Punk­te­tei­lung, weil Wolf­gang Pom­mer klar ab­gab, wäh­rend René den Sieg er­rin­gen konn­te.

Im Mit­tel­ab­schnitt gab es wie­der­um ein Un­ent­schie­den, denn Alex sieg­te klar, aber am Ne­ben­tisch un­ter­lag Hen­ning Gro­ße-He­ring in 5 Sät­zen.

Un­ten ga­ben dann so­wohl Dmy­t­ro Freyd­zon als auch Se­bas­ti­an Schmitz ge­gen Stür­mer und Ege­ling ab.

Beim Stand von 3:6 kämpf­te sich die olym­pi­sche Drit­te noch­mal zu­rück ins Spiel.

René Bloch schlug Jach­mann und Wolf­gang Pom­mer war ge­gen Marsch­mann sieg­reich.

Alex Gleiss ge­wann auch sein zwei­tes Ein­zel und stell­te so­mit das zwi­schen­zeit­li­che 6:6 si­cher.

Nun ging Hen­ning er­neut an den Tisch, konn­te aber eine deut­li­che Füh­rung nicht ins Ziel brin­gen, so­dass es 6:7 aus olym­pi­scher Sicht stand.

Dimi Freyd­zon gab al­les für Grün-Weiß, konn­te aber eine un­glück­li­che 5‑Satzniederlage nicht ver­hin­dern, so­dass nun Se­bas­ti­an Schmitz zum letz­ten Ein­zel an­trat, wäh­rend zeit­gleich das Schluss­dop­pel be­gann.

Se­bas­ti­an rang Nkan­dr Stür­mer mit ei­ner spie­le­risch und kämp­fe­risch an­spre­chen­den Leis­tung  nie­der und ver­kürz­te auf 7:8.

Am Ne­ben­tisch ver­lo­ren Gleiss/​Bloch der geg­ne­ri­schen Kom­bi­na­ti­on Jachmann/​Finder mit 1:3, so­dass der knap­pe Sieg für GWS fest­stand.

Ku­rio­ser­wei­se wies das Satz­ver­hält­nis (33:32) Olym­pia als Sie­ger aus, was den knap­pen Spiel­ver­lauf ver­deut­licht, da 4 von 5 Spie­len im Ent­schei­dungs­satz an die Gast­ge­ber gin­gen.

Am kom­men­den Frei­tag ist dann der SV Al­ten­dorf-Ulfkot­te zu Gast in der Boy.

Bild­quel­len

  • All­ge­mei­ner Hea­der: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop
Sebastian Schmitz

Sebastian Schmitz

Sebastian ist Kassenwart im Vereinsvorstand und ist Kapitän der 5. Herrenmannschaft. Er verfasst hier die Spielberichte seiner Mannschaft und von den Spielern höherer Mannschaften, wenn er dort Ersatz gespielt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: