Die Sai­son­vor­be­rei­tung läuft

Allgemein 2 Header

Die Vor­be­rei­tung auf die Sai­son 2019/2020 ist die­se Wo­che ge­star­tet. Wir schau­en mal, was geht. Schließ­lich gibt es nur ei­nen Neu­zu­gang bei den Her­ren und ne­ben al­ters­mä­ßig Aus­ge­schie­de­nen ei­nen Ab­gang in der Ju­gend. Trotz­dem geht Olym­pia mit sechs Her­ren- und ei­ner Ju­gend­mann­schaft in die Sai­son.

Her­ren

Patrick Bieletz
Pa­trick Bie­letz kommt vom TSC Dors­ten in die olym­pi­sche Ers­te

Die 1. Her­ren be­grüßt den ein­zi­gen Neu­zu­gang der Som­mer­pau­se. Pa­trick Bie­letz wech­selt vom TSC Dors­ten in die Boy und wird in der Sie­bert-Sechs an Brett 4 spie­len. Das Nach­wuchs­ta­lent Tho­mas Freyd­zon wech­selt da­für in die 2. Mann­schaft und geht in der neu­en Sai­son in der Be­zirks­klas­se an den Tisch.
Nach dem glück­li­chen Klas­sen­ver­bleib in der Ver­bands­li­ga will die olym­pi­sche Ers­te in der an­ste­hen­den Sai­son die Klas­se be­reits vor­zei­tig si­chern, ob­wohl „Eine Sai­son ohne Herz­schlag­fi­na­le“ laut Ka­pi­tän Mat­thi­as Sie­bert nicht denk­bar ist.

Her­ren II

Die 2. Mann­schaft von Ka­pi­tän Ro­bert Daitsch­mann spielt in der 2. Sai­son in Fol­ge Be­zirks­klas­se. Al­ler­dings gibt es auch hier per­so­nel­le Ver­än­de­run­gen. Zum ei­nen kommt, wie be­reits er­wähnt, Tho­mas Freyd­zon aus der Ers­ten in die Re­ser­ve, au­ßer­dem steigt un­ser Nach­wuchs­ta­lent René Bloch aus der 3. Mann­schaft auf. Auf der an­de­ren Sei­te ver­las­sen Hen­ning Gro­ße-He­ring und Phil­ipp Wald­hoff die Mann­schaft und ge­hen in die Drit­te zu­rück.
Als Ziel muss der Auf­stieg in die Be­zirks­li­ga aus­ge­ge­ben wer­den. Auch, um die Lü­cke auf die drei Klas­sen hö­her spie­len­de Ers­te zu ver­klei­nern.

Her­ren III

Die 3. Her­ren war das Sor­gen­kind der ver­gan­ge­nen Sai­son, da oft erst auf den letz­ten Drü­cker sechs Mann auf­ge­stellt wer­den konn­ten. Durch die Auf­stel­lung zur neu­en Sai­son hof­fen wir auf mehr Sta­bi­li­tät. Ne­ben den be­reits er­wähn­ten Hen­ning Gro­ße-He­ring (der auch Ka­pi­tän wird) und Phil­ipp Wald­hoff kommt auch Hei­ko Le­on­hardt aus der 4. Mann­schaft hoch, so dass acht Spie­ler ge­mel­det sind. Von de­nen ha­ben ei­ni­ge be­reits bei der Spie­ler­sit­zung an­ge­kün­digt, nicht im­mer zu kön­nen. Aber sechs Spie­ler soll­ten jede Wo­che an die Ti­sche be­kom­men zu sein.
Ein Sai­son­ziel hat die 3. Mann­schaft nicht aus­ge­ge­ben, ein Platz im ge­si­cher­ten Mit­tel­feld der Kreis­li­ga scheint rea­lis­tisch.

Her­ren IV

Die 4. Mann­schaft ist in die 1. Kreis­klas­se auf­ge­stie­gen, al­ler­dings ver­lässt der bis­he­ri­ge Ka­pi­tän Mi­cha­el Po­e­tsch aus be­ruf­li­chen Grün­den die Mann­schaft. Sei­nem Wunsch, in der nied­rigs­ten Mann­schaft zu spie­len, wur­de nach­ge­kom­men. Au­ßer­dem ver­lässt, wie be­reits er­wähnt, Hei­ko Le­on­hardt die Mann­schaft in Rich­tung Drit­te. An­sons­ten gibt es hier kei­ne Ver­än­de­run­gen, neu­er Ka­pi­tän wird Mi­cha­el Schir­lo.
Als Auf­stei­ger ist das Ziel Klas­sen­er­halt aus­ge­ge­ben, das soll­te mach­bar sein.

Her­ren V

Nach­dem die 5. Her­ren in der Vor­sai­son in die 2. Kreis­klas­se auf­ge­stie­gen ist und jetzt mit sechst statt vier Spie­lern an die Ti­sche muss, hat Ka­pi­tän Se­bas­ti­an Schmitz Ver­stär­kung von oben ge­for­dert. Die­ser Wunsch wur­de nicht er­füllt, die Mann­schaft wur­de von un­ten auf­ge­füllt. Grund ge­nug für Se­bas­ti­ans Un­der­state­ment, man brau­che gar nicht erst an­zu­tre­ten und steigt eh gleich wie­der ab. Die­se Mei­nung hat er al­ler­dings ziem­lich ex­klu­siv, denn wir trau­en der 5. Mann­schaft mehr zu. Sie­ben Spie­ler sind ge­mel­det, da soll­te der Klas­sen­er­halt mach­bar sein. Auch, wenn es viel­leicht schwer wird.

Her­ren VI

Die 7. Mann­schaft der Vor­sai­son ist die 6. Mann­schaft der Sai­son 2019/2020. Per­so­nel­le Än­de­run­gen gibt es kaum. Mi­cha­el Po­e­tsch spielt auf ei­ge­nen Wunsch in die­ser Mann­schaft und wird Ka­pi­tän, wird aber aus be­ruf­li­chen Grün­den nur sel­ten spie­len. Zu­dem rückt Nach­wuchs­spie­ler Ni­klas-Noel Lud­wig in die Mann­schaft.
Ziel ist es laut dem Ka­pi­tän der Vor­sai­son, Mar­cel Po­e­tsch, Spaß an der Plat­te zu ha­ben. Sport­lich darf aber auch ger­ne der ein oder an­de­re Er­folg fol­gen, mit dem Auf­stieg wird die Sechs­te je­doch vor­aus­sicht­lich nichts zu tun ha­ben.

Jun­gen 18

Die Nach­wuchs­klas­sen wer­den zur neu­en Sai­son um­be­nannt. Schüler*innen gibt es nicht mehr, nur noch Jungen/​Mädchen mit dem Höchst­al­ter der Spie­ler. Olym­pia schickt nur eine Mann­schaft in der höchs­ten Nach­wuchs­klas­se ins Ren­nen. Die setzt sich aus der A‑­Schü­ler-Mann­schaft der Vor­sai­son zu­sam­men. Die bis­he­ri­ge Jun­gen-Mann­schaft ist zer­fal­len, da René Bloch nach Glad­beck zum TTV GW Schul­ten­dorf ge­wech­selt ist und dort NRW-Liga spielt, die üb­ri­gen Spie­ler sind aus Al­ters­grün­den aus der Ju­gend raus.
In der Kreis­li­ga will die Mann­schaft sich un­ter der Lei­tung von Coach und Ver­bands­li­ga­spie­ler Hen­drik Pas­ku­da be­wäh­ren und die Klas­se hal­ten.

Wie ge­sagt, die Vor­be­rei­tung läuft seit Mon­tag. Wer da­bei sein will, kommt heu­te zum Trai­ning in die Turn­hal­le der ehe­ma­li­gen Kör­ner­schu­le. Ab 17:00 Uhr ist der Nach­wuchs dran, der Er­wach­se­nen­be­reich star­tet um 19:00 Uhr.

Bild­quel­len

  • Pa­trick Bie­letz: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop | CC BY-SA 4.0 International
  • All­ge­mein 2 Hea­der: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop | All Rights Re­ser­ved
Markus Bloch

Markus Bloch

Webmaster dieser Seite, verantwortlich für das Technische. Zudem als IT-Wart im Vorstand des Vereins. Schreibt Beiträge über Turniere und allgemeiner Art, steuert Fotos bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: