Ge­rech­tes Re­mis zwi­schen Ver­bands­li­ga-Her­ren und VfB Kirch­hel­len 

Herren I 2017/2018 Header

Herren I 2017/2018

Die ers­te Her­ren­mann­schaft hat ihre star­ke Ver­fas­sung über die Herbst­pau­se ge­hal­ten und star­te­te mit ei­nem Un­ent­schie­den im Der­by ge­gen den VfB Kirch­hel­len in den Hin­run­den-End­spurt.
Foto: Hei­ke Pas­ku­da

Vor ei­ni­gen Jah­ren wäre die­ses Der­by zwi­schen den Tisch­ten­nis­mann­schaf­ten aus der Boy und Kirch­hel­len nur im Rah­men ei­nes Freund­schafts­spiels mög­lich ge­we­sen. Vor fünf Jah­ren trenn­ten die Manns­chaf­ten noch vier Spiel­klas­sen. Doch nach zwei Auf­stieg­en der Boy­er und zwei Ab­stieg­en bzw. frei­wil­lig­en Rück­züg­en der Kirch­hel­len­er tref­fen die bei­den Mann­schaft­en erst­mals in ei­ner Spiel­klas­se auf­ein­an­der.

Im Vor­feld gal­ten die Kirch­hel­le­ner für das Du­ell der Ta­bel­len­nach­barn aus dem Mit­tel­feld der Ver­bands­li­ga trotz per­so­nel­ler Pro­ble­me als Fa­vo­rit. Zu Be­ginn des Spiels wur­den die Kirch­hel­le­ner ih­rer Fa­vo­ri­ten­rol­le ge­recht und star­te­ten stark. In den Dop­peln konn­ten für die Boy­er Gast­ge­ber nur die Zwil­lin­ge Sven und Mar­vin Ma­cken­berg ge­gen die Kich­hel­le­ner Kom­bi­na­ti­on Udo Lindemann/​ Do­mi­nik Blass punk­ten. Hen­drik Paskuda/​ Mat­thi­as Sie­bert und Ro­bert Daitschmann/​ Jörg Ma­cken­berg un­ter­la­gen den VfB-Dop­peln And­re Blies/​ Rein­hold An­ton und Mat­thi­as Quibedey/​ Sa­scha Schus­ter je­weils in vier Sät­zen.

Im ers­ten Ein­zel des Ta­ges de­mons­trier­te der Kirch­hel­le­ner De­fen­siv­künst­ler And­re Blies erst­mals sei­ne Stär­ke und ge­wann in drei Sät­zen ge­gen Sven Ma­cken­berg. Beim zwi­schen­zeit­li­chen Rück­stand von 1:3 dreh­te Olym­pia auf und kämpf­te sich im­mer bes­ser in das Der­by. Mar­vin Ma­cken­berg be­zwang den re­gio­nal­li­ga­er­fah­re­nen Udo Lin­de­mann in um­kämpf­ten vier Sät­zen und sam­mel­te den ers­ten Ein­zel­punkt für Olym­pia. Im mitt­le­ren Paar­kreuz zeig­ten bei­de Spie­ler der Olym­pia­ner bä­ren­star­ke Auf­trit­te und brach­ten die ei­ge­nen Far­ben erst­mals in Füh­rung. Hen­drik Pas­ku­da ließ Sa­scha Schus­ter zu kei­nem Zeit­punkt zur Ent­fal­tung kom­men und ge­wann un­ge­fähr­det in drei Sät­zen. Ro­bert Daitsch­mann un­ter­strich sei­ne groß­ar­ti­ge Form und setz­te sich ge­gen Mat­thi­as Qui­bel­dey mit sei­nem druck­vol­len An­griffs­spiel ver­dient in drei Sät­zen durch. So­mit gin­gen die Boy­er Gast­ge­ber mit ei­ner 4:3 Füh­rung in die ers­ten Ein­zel im un­te­ren Paar­kreuz. Dort be­kam es Mat­thi­as Sie­bert mit dem Kirch­hel­le­ner Do­mi­nik Blass zu tun. Er be­hielt deut­lich die Ober­hand und ge­wann mit 3:0 Sät­zen. Da­ge­gen be­kam Jörg Ma­cken­berg im letz­ten Ein­zel des ers­ten Durch­gangs er­neut die De­fen­siv­küns­te der Kirch­hel­le­ner zu spü­ren. Er fand ge­gen Rein­hold An­ton kein Kon­zept ge­gen die Schnitt­wech­sel des VfB-Ak­teurs und muss­te im nach drei Sät­zen gra­tu­lie­ren.

Hendrik Paskuda bei 47

Hen­drik Pas­ku­da spiel­te er­neut stark und be­zwang die Kirch­hel­le­ner Sa­scha Schus­ter und Mat­thi­as Qui­bel­dey sou­ve­rän.
Foto: Hein­rich Jung / FUN­KE Foto Ser­vices

Bei ei­ner 5:4 Füh­rung leg­te Sven Ma­cken­berg in ei­nem am Ende dra­ma­ti­schen Ein­zel für Olym­pia nach. Vor al­lem im fünf­ten Satz konn­ten die Zu­schau­er in sei­nem Du­ell mit Udo Lin­de­mann spek­ta­ku­lä­re Ball­wech­sel be­stau­nen, in de­nen bei­de Ak­teu­re tem­po­rei­che Top­spins und se­hens­wer­te De­fen­siv­ak­tio­nen zeig­ten. Sven Ma­cken­berg be­hielt denk­bar knapp mit 11:9 im Ent­schei­dungs­satz die Ober­hand und bau­te die Füh­rung für Olym­pia auf 6:4 aus. Dann schlug er­neut die Stun­de der Kirch­hel­le­ner De­fen­siv­künst­ler, die an die­sem Tag für die Boy­er eine un­über­wind­ba­re Hür­de dar­stell­ten. Auch Mar­vin Ma­cken­berg konn­te ge­gen den star­ken And­re Blies nicht ge­nü­gend Druck auf­bau­en und ver­lor in drei Sät­zen. Im mitt­le­ren Paar­kreuz brach­ten die glän­zend auf­ge­leg­ten DJK-Ak­teu­re Hen­drik Pas­ku­da und Ro­bert Daitsch­mann mit zwei wei­te­ren Ein­zel­sie­gen die Gast­ge­ber dem Heim­sieg ganz nah. Sie stell­ten mit ih­ren Ein­zel­sie­gen ge­gen Mat­thi­as Qui­bel­dey und Sa­scha Schus­ter auf 8:5 für Olym­pia. Im un­te­ren Paar­kreuz be­trieb Mat­thi­as Sie­bert ge­gen Rein­hold An­ton ei­nen ho­hen Auf­wand. Doch nach zwei en­gen Sät­zen setz­te sich der Kirch­hel­le­ner De­fen­siv­ak­teur am Ende un­ge­fähr­det mit 3:1 durch. DJK-Spie­ler Jörg Ma­cken­berg wehr­te im vier­ten Satz ge­gen den VfB-Ak­teur Do­mi­nik Blass drei Match­bäl­le ab und hat­te im Ent­schei­dungs­satz die Chan­ce, den Sack für die Gast­ge­ber zu­zu­ma­chen. Doch der Kirch­hel­le­ner stei­ger­te sich noch ein­mal, ge­wann den fünf­ten Satz und er­zwang so das Ent­schei­dungs­dop­pel.

Dort tra­fen die Zwil­lin­ge Sven und Mar­vin Ma­cken­berg auf die Kirch­hel­le­ner De­fen­siv­spie­ler And­re Blies/​ Rein­hold An­ton. Er­neut fan­den die Boy­er kein Kon­zept ge­gen das si­che­re und va­ria­ble Ab­wehr­spiel der Kirch­hel­le­ner und un­ter­la­gen deut­lich. Die Kirch­hel­le­ner ret­te­ten dank der ins­ge­samt sechs Punk­te der De­fen­siv­spie­ler And­re Blies und Rein­hold An­ton das Un­ent­schie­den.

Trotz der zwi­schen­zeit­li­chen Füh­rung hielt sich die Ent­täu­schung auch bei Olym­pia nach dem Spiel in Gren­zen. Mann­schafts­ka­pi­tän Mat­thi­as Sie­bert mein­te nach der Begegnung:„Vor der Par­tie hät­ten wir die­ses Er­geb­nis so­fort un­ter­schrie­ben. Wir sind trotz der Füh­rung ab­so­lut zu­frie­den.“ Ro­bert Daitsch­mann, der sich bei zwei ei­ge­nen Ein­zel­sie­gen in be­stechen­der Form prä­sen­tiert hat­te, freu­te sich über die gute Leis­tung sei­ner Mannschaft:„Wir ha­ben heu­te in den Ein­zeln star­ke Leis­tun­gen ab­ge­lie­fert. Wenn wir die­ses Ni­veau hal­ten, wer­den wir nicht mehr ernst­haft in Ab­stiegs­ge­fahr ge­ra­ten.“ Auch Gäs­te­ka­pi­tän Udo Lin­de­mann ist sich eben­falls si­cher: „Wenn al­les nor­mal läuft, wer­den bei­de Mann­schaf­ten mit dem Ab­stieg nichts zu tun ha­ben.“ Bei­de Mann­schaf­ten ste­hen mit ei­nem po­si­ti­ven Punk­te­kon­to im ge­si­cher­ten Mit­tel­feld der Ta­bel­le In der nächs­ten Wo­che ste­hen für bei­de Mann­schaf­ten Heim­spie­le an. Die Kirch­hel­le­ner emp­fan­gen den TTV Ham­born 2010, Olym­pia be­kommt es mit dem star­ken Ta­bel­len­vier­ten Ad­ler Uni­on Frin­trop zu tun.

Bild­quel­len

  • Her­ren I 2017/2018: Hei­ke Pas­ku­da
  • Hen­drik Pas­ku­da: Hein­rich Jung / FUN­KE Foto Ser­vices
  • Her­ren I 2017/2018 Hea­der: Hei­ke Pas­ku­da
Matthias Siebert

Matthias Siebert

Matthias ist als Pressewart im Vereinsvorstand und Kapitän der 1. Mannschaft. Bei Not am Mann betreut er auch mal die Nachwuchsteams. Er verfasst hier die Spielberichte des Verbandsliga-Teams.

1 Antwort

  1. 21.11.2017

    […] Be­richt von Ka­pi­tän Mat­thi­as Sie­bert […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: