Winterheader von Markus Bloch unter CC-by-sa 3.0 de

Hinrunde 2017/2018 – das war sie

Mit dem Derby in der Verbandsliga am Sonntag beim TSSV Bottrop ging für Olympia die Hinrunde der Saison 2017/2018 zu Ende. Wir werfen an dieser Stelle einen Blick auf die Resultate unserer Mannschaften.

Herren: Verbandsliga Gruppe 4

Herren I 2017/2018 Hinrunde
Die 1. Herren überwintert in der Verbandsliga überraschend auf Platz 7
Foto: Heike Paskuda

Die Mannen um Kapitän Matthias Siebert sind als Nachrücker auf den letzten Drücker in die Verbandsliga aufgestiegen. Die Zielsetzung war klar: so teuer wie möglich verkaufen, das Jahr unter Erfahrung sammeln verbuchen und sich mit Anstand wieder in die Landesliga zu verabschieden. So teuer wie möglich verkaufen und Erfahrung sammeln hat dann besser geklappt, als von allen Experten vorausgesagt, die Erste steht zur Winterpause auf dem 7. Platz der Tabelle. Punktgleich mit Frintrop II, aber mit dem besseren Spielverhältnis. Man hat zwei Punkte Vorsprung auf den 10. Platz, der die Relegation um den Klassenverbleib bedeutet und gar sechs Punkte Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz.

Herren II: Kreisliga Gruppe 1

Herren II 2017/2018 Hinrunde
Die Reserve beendet die Hinrunde auf Platz 2 und will den Aufstieg schaffen
Foto: Anja Bloch

Die Reserve findet sich auf dem 2. Platz wieder, der zur Relegation um den Aufstieg in die Bezirksklasse berechtigt. Der Vorsprung auf den Drittplatzierten Horst Süd beträgt zwei Punkte, der Rückstand auf den Spitzenplatz derer drei. Nachdem die Mannschaft von Kapitän Marc Pawleta in der Vorsaison den möglichen Aufstieg auf der Zielgeraden verspielt hat, ist die Zielsetzung in dieser Saison klar: der Aufstieg soll her! Dafür verstärkt man sich für die Rückrunde mit Henning Große-Hering, der vom TB Beckhausen in die Boy wechselt.

Herren III: 1. Kreisklasse Gruppe 1

Auch die Mannen von Kapitano Michael Poetsch landen auf dem 2. Platz, der hier zum direkten Aufstieg in die Kreisliga berechtigt. Allerdings steht der Drittplatzierte TTV Suderwich nur aufgrund des schlechteren Spielverhältnissen punktgleich in Lauerstellung. Zur Rückrunde wird die Mannschaft neu aufgestellt. So kommt Michael Schirlo aus der Zweiten und unser Nachwuchstalent René Bloch rückt wahrscheinlich aus der Vierten auf. Warten wir diesbezüglich die Spielersitzung ab.

Herren IV: 2. Kreisklasse Gruppe 2

Herren IV 2017/2018 Hinrunde
Die 4. Herren kämpft gegen den Abstieg, überwintert auf Platz 8
Foto: Anja Bloch

Für die Vierte von Mannschaftsführer Jörg Müller lief es nicht so gut. Nur aufgrund des besseren Spielverhältnisses gegenüber Hervest Dorsten V steht man nicht auf einem Abstiegsplatz. Bester Spieler und die Überraschung der Hinrunde war Youngster René Bloch, der die Mannschaft aber wohl in Richtung der Dritten verlassen wird. Schon in der Hinrunde musste er häufig in der Dritten und sogar in der Zweiten aushelfen. Natürlich werden aus der Dritten Spieler in die Vierte kommen, möglicherweise auch aus der Fünften nachrücken. Trotzdem wird die Rückrunde ein schweres Stück Arbeit sein, den Abstieg zu verhindern.

Herren IV: 3. Kreisklasse Gruppe 1

Herren V 2017/2018 Hinrunde
Die 5. Herren tritt an, um Wettkampferfahrung zu sammeln. Deshalb ist der vorletzte Platz nicht tragisch
Foto: Archiv

Mit nur einem Sieg, dafür acht Niederlagen rangiert die Fünfte auf dem vorletzten Tabellenplatz. In der Mannschaft von Marcel Poetsch gehen jedoch Spieler an sie Tische, die vor der Saison noch keine oder nur wenig Wettkampferfahrung sammeln konnten. Von daher kann es eigentlich nur besser werden. Die Ersatzstellungen für die höheren Mannschaften konnten die Fünfte jedenfalls nicht treffen, da man am Samstag spielt und Ersatz am Freitag benötigt wird. So hat sich im Laufe der Hinrunde eine Stammmannschaft herauskristallisiert hat.

Jungen: Bezirksliga Gruppe 1

Jungen VR 2017/2018 Hinrunde
Unsere Jugend steht auf Platz 4 unerwartet gut da
Foto: Anja Bloch

Unsere Jugend schlägt sich in der Bezirksliga erstaunlich gut. Obwohl nur drei Siege zu Buche stehen und dem 4 Niederlagen gegenüber stehen, überwintern die Schützlinge von Coach Michael Schirlo auf einem komfortablen 4. Platz auf Tuchfühlung mit den Aufstiegsrängen. Vor diesem Hintergrund schmerzt die unnötige Heimniederlage gegen Schalke doppelt, da ansonsten gar Platz 3 drin gewesen wäre. Nach den Rückzügen des TSSV Bottrop und Herten/Disteln sind die beiden direkten Abstiegsränge von diesen beiden Mannschaften gebucht, auf die Relegation haben unsere Jungs dreizehn Punkte Vorsprung. Zur Rückrunde kehrt Luca Buschfort vom TSSV zurück in die Boy, damit ist es recht unwahrscheinlich, noch in den Abstiegskampf zu geraten.

Schüler: Kreisliga

Die Schützlinge von Hendrik Paskuda rangiert im Mittelfeld der Tabelle auf Platz 5. Neun Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge lassen uns zuversichtlich in die Rückrunde gehen, zwölf Punkte Rückstand auf den Aufstiegsplatz nehmen dann auch den Druck. Der Aufstieg sollte kein Thema sein.

B-Schüler: Kreisliga Gruppe 2

B-Schüler I Hinrunde 2017/2018
Die B-Schüler überwintern als Herbstmeister
Foto: Stefan Laagland

Unsere Jüngsten schließen die Hinrunde als Herbstmeister ab, mit einem Punkt Vorsprung auf den Zweitplatzierten Buer-Mitte II. Zur Rückrunde wird jedoch wieder alles auf Anfang gestellt, da die besten der beiden Gruppen zu einer Gruppe zusammengefasst werden, ebenso die schlechteren Teams der beiden Gruppen.

B-Schüler II: Kreisliga Gruppe 1

Die zweite B-Schüler-Mannschaft hatte trotz fünf gemeldeter Spieler immer wieder Probleme, drei Spieler für ein Spiel zusammenzukriegen. Einer der Fünf hat sich bereits vor Saisonbeginn abgemeldet, die anderen vier hatten nicht immer Zeit. Daher stand die Mannschaft im Tabellenkeller und wurde vom Spielbetrieb abgemeldet. Eine Rückrunde wird es für die B-Schüler II leider nicht geben.

Senioren 40: Kreisklasse Gruppe 1

Unsere Senioren haben am letzten Spieltag der Hinrunde den Sprung auf Platz 1 knapp verpasst. Mit einem Remis gegen den Tabellenführer überwintern die Mannen von Detlef Gleiss mit einem Punkt Rückstand in Lauerstellung auf dem 2. Platz. Die Rückrunde wird zeigen, ob der SC Buer-Hassel noch überholt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst du der Verwendung der Cookies zu. Lies auch unsere Datenschutzerklärung.OK

 
%d Bloggern gefällt das: