Allgemein 2 Header

Be­zirks­klas­se: Olym­pia 2 über­zeugt ge­gen TTC Marl-Hüls

Am un­ge­wohn­ten Frei­tag­abend konn­te Olym­pia II durch eine star­ke Leis­tung wich­ti­ge Punk­te mit nach Hau­se neh­men.

So­wohl das Dop­pel Daitschmann/​Mackenberg als auch Wald­hof­f/Gro­ße-He­ring sieg­ten. Hoffmann/​Maryschka fan­den lei­der nicht den rich­ti­gen Rhyth­mus und un­ter­la­gen.

Im obe­ren Paar­kreuz sieg­te Daitsch­mann knapp in 5 Sät­zen wo­hin­ge­gen Ma­cken­berg in 5 Sät­zen ei­nes teil­wei­se sehr hoch­klas­si­gen Spiels un­ter­lag. Im mitt­le­ren Paar­kreuz be­hielt Ma­ryschka die Ner­ven und auch die Ober­hand im nächs­ten 5‑Satzspiel. Hoff­mann, stark auf­spie­lend in der ge­sam­ten Hin­run­de, über­zeug­te mit ei­nem un­ge­fähr­de­ten Sieg. Im un­te­ren Paar­kreuz sieg­te Gro­ße-He­ring nach ei­nem schlech­ten Start im ers­ten Satz ins­ge­samt sehr deut­lich. Ab Ne­ben­tisch mach­te es Wald­hoff nach an­fäng­lich zwei ge­won­ne­nen Sät­zen noch ein­mal span­nend, so­dass auch die­ses Spiel erst im fünf­ten Satz für Olym­pia ent­schie­den wer­den konn­te.

Mit ei­nem 7:2 ging man so mit Zu­ver­sicht in den zwei­ten Durch­gang, in wel­chem Daitsch­mann er­neut im fünf­ten Satz die Ober­hand be­hielt. Ma­cken­berg fand nicht so recht in die zwei­te Par­tie und un­ter­lag letzt­end­lich deut­lich. Hoff­mann sorg­te mit er­neut sou­ve­rä­ner Leis­tung für den letz­ten Punkt, so­dass Olym­pia II am Ende mit 9:3 die zwei Zäh­ler nach Bot­trop neh­men durf­te.

Durch 4 Sie­ge in 5 Fünf­satz­spie­len steht es gut um die men­ta­le Ver­fas­sung der Mann­schaft, wel­che am nächs­ten Sonn­tag ei­nen Dop­pel­spiel­tag in hei­mi­scher Hal­le ab­sol­viert. Los geht es am 02.12.18 um 11.00 Uhr ge­gen TTC BW Dat­teln II. Um 15.00 Uhr star­tet dann das letz­te Spiel der Hin­run­de ge­gen SuS Bert­lich II.

Bild­quel­len:

  • All­ge­mein 2 Hea­der: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: