Allgemeiner Header

Fünfte deklassiert Buer-Mitte

Zum Rückrundenauftakt ging die Reise für die Boyer Fünfte nach Buer. Die Zielsetzung bestand darin, das Remis aus der Hinserie, als die Mannschaft von Kapitän Sebastian Schmitz komplett ohne oberes Paarkreuz antreten musste, zu verbessern.

Zum Start lief es noch etwas holprig, denn man merkte den Akteuren die lange Pause an. So gingen in den Eingangsdoppeln jeweils die ersten Durchgänge an die Gastgeber. Mit zunehmender Spieldauer setzten sich die Olympioniken aber immer besser in Szene und konnten letztlich beide Spiele siegreich gestalten.

In den Einzeln traten dann Udo Schrubock und Dirk Kurschat im oberen Abschnitt an und gewannen ihre Einzel knapp. Beim Stand von 4:0 aus olympischer Sicht legten Sebastian Schmitz und Ralf Michelbach souverän nach und stellten auf 6:0 für die Boyer Fünfte. Damit war der Gesamtsieg bereits sicher.

Einmal in Fahrt ließ sich der grün-weiße Express nicht mehr aufhalten. Auch im 2.Durchgang gewann die olympische Fünfte alle Einzel und brachte so den 10:0-Auswärtssieg unter Dach und Fach.

Nun steht nächste Woche eine Spielpause an, bevor am 26.01.2019 der VFL Hüls in der Boy zu Gast ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. InformationOK

 
%d Bloggern gefällt das: