NRW-Liga: Olym­pia star­tet ge­gen Rees und Mei­de­rich

Herren I 2019/2020 VR Header

Auf Ver­bands­ebe­ne sind die Spiel­plä­ne ver­öf­fent­licht, und die Sie­bert-Sechs be­kommt es gleich zu Be­ginn mit zwei schwe­ren Geg­nern zu tun. Ob­wohl, leich­te Geg­ner wird es in der NRW-Liga nicht ge­ben. Das Der­by star­tet zu­nächst aus­wärts Ende Sep­tem­ber.

Wenn die NRW-Liga pünkt­lich star­ten kann, emp­fängt die olym­pi­sche Ers­te zum Sai­son­start am 29. Au­gust um 18:30 Uhr den TTV Rees-Gro­in in der Turn­hal­le an der ehe­ma­li­gen Kör­ner­schu­le. Die Nie­der­rhei­ner ha­ben die ab­ge­bro­che­ne Sai­son in der NRW-Liga auf dem drit­ten Ta­bel­len­platz ab­ge­schlos­sen. Den zwei­ten Platz, der zum Auf­stieg be­rech­tigt hät­te, hat man um sat­te fünf Punk­te ver­passt.

Herren I 2019/2020 VR
Kein leich­ter Start in die NRW-Liga für die 1. Her­ren: vor­ne (v. l.): Hen­drik Pas­ku­da, Mat­thi­as Sie­bert
hin­ten (v. l.) Pa­trick Bie­letz, Mar­vin Ma­cken­berg, Sven Ma­cken­berg, Kai Wil­ke

Am zwei­ten Spiel­tag eine Wo­che spä­ter, am 5. Sep­tem­ber, geht es dann zum Mit­auf­stei­ger Spvgg. Mei­de­rich 06/95, wo die Boy­er in der ab­ge­lau­fe­nen Ver­bands­li­ga-Sai­son zum Start 9:6 ge­win­nen konn­ten und den Grund­stein für eine Wahn­sinns-Hin­run­de leg­ten. Da die Duis­bur­ger sich be­reits in der Win­ter­pau­se ver­stärkt ha­ben, und es dort auch vor der neu­en Sai­son Neu­zu­gän­ge gibt, wird es dies­mal si­cher nicht so leicht. Olym­pia star­tet per­so­nell un­ver­än­dert in die Sai­son.

Zum drit­ten Spiel­tag am 19. Sep­tem­ber wird das TT-Team Bo­chum zu Gast in der Boy sein. Die Bo­chu­mer konn­ten in der ab­ge­lau­fe­nen Sai­son den Ab­stieg aus der NRW-Liga nur knapp ver­hin­dern. Wenn man also mit Plus­punk­ten ge­gen den Ab­stieg rech­nen will, dann am ehes­ten in die­ser Be­geg­nung. Zu­mal auch die Gäs­te ohne per­so­nel­le Ver­än­de­run­gen in die Sai­son star­ten.

Am vier­ten Spiel­tag steigt dann an der Paul­schu­le das Der­by beim TSSV Bot­trop. Ge­gen die Fuh­len­bro­cker ha­ben wir schon ei­ni­ge span­nen­de Der­bys ge­se­hen, aber auch deut­li­che Er­fol­ge hü­ben wie drü­ben. Am 29. Sep­tem­ber wird um 18:30 Uhr auf­ge­schla­gen, und auf die­se Be­geg­nung freu­en wir uns ob des bei al­ler Kon­kur­renz freund­schaft­li­chen Ver­hält­nis­ses bei­der Ver­ei­ne be­son­ders. Zu­mal die Vor­sit­zen­den bei­der Ver­ei­ne Brü­der sind. 😉

Die ers­ten vier Spie­le wer­den also schon rich­tungs­wei­send für die olym­pi­sche Ers­te sein, die Boy­er wer­den als Au­ßen­sei­ter star­ten. Aber in die­ser Rol­le hat die Mann­schaft um die Ma­cken­berg-Zwil­lin­ge sich ei­gent­lich im­mer wohl ge­fühlt und für ei­ni­ge Über­ra­schun­gen ge­sorgt. War­um soll­te das hier nicht auch funk­tio­nie­ren? 😉

Bild­quel­len

  • Her­ren I 2019/2020 VR: Hei­ke Pas­ku­da
  • Her­ren I 2019/2020 VR Hea­der: Hei­ke Pas­ku­da
Avatar

Markus Bloch

Webmaster dieser Seite, verantwortlich für das Technische. Zudem als IT-Wart im Vorstand des Vereins. Schreibt Beiträge über Turniere und allgemeiner Art, steuert Fotos bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: