Herren III Header

Drit­te ver­liert in Schul­ten­dorf

Den Spiel­tag am Vor­kar­ne­vals­wo­chen­en­de hat die Drit­te Her­ren ab­ge­schlos­sen. In Glad­beck trat man beim Spit­zen­rei­ter TTV GW Schul­ten­dorf an und muss­te am Ende dem Gast­ge­ber zum 9:6-Sieg gra­tu­lie­ren.

Da­bei be­gann die Par­tie ganz nach den Vor­stel­lun­gen der Boy­er um Ka­pi­tän Hart­mut Schel­le, konn­te man doch alle drei Ein­gangs­dop­pel für sich ent­schei­den. Und das, ob­wohl Dirk Kur­s­chat fehl­te und von Franz Uhl aus der Vier­ten er­setzt wur­de, und so­mit ein nicht ein­ge­spiel­tes Dop­pel an die Plat­te ging. Aber so ging man mit ei­nem 3:0 im Rü­cken in die Ein­zel.

Da je­doch lief es dann gar nicht mehr. Ein­zig Spit­zen­spie­ler Wolf­gang Pom­mer konn­te im obe­ren Paar­kreuz ein Spiel ge­win­nen, Hei­ko Le­on­hardt hol­te im un­te­ren Paar­kreuz sei­ne bei­den Ein­zel. Der gro­ße Rest der Spie­le ging an die Gast­ge­ber.

Die Rei­se nach Glad­beck en­de­te nach zwei Stun­den und 45 Mi­nu­ten mit 551:536 Bäl­len, 34:23 Sät­zen und 9:6 Punk­ten für die Gast­ge­ber deut­lich. In der Ta­bel­le be­deu­tet das wei­ter Platz 7, mit nach wie vor drei Punk­ten Vor­sprung auf die Ab­stiegs­rän­ge. Denn auch die hin­ter den Boy­ern plat­zier­ten Mann­schaf­ten konn­ten kei­ne Sie­ge ein­fah­ren. Ein­zig der Letz­te und der Vor­letz­te teil­ten sich im di­rek­ten Auf­ein­an­der­tref­fen die Punk­te.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: