Jugend 2017/2018 RR Header

Ju­gend un­ter­liegt im letz­ten Sai­son­spiel dem SuS Stadt­lohn 4:6

Ohne Druck konn­te die olym­pi­sche Ju­gend ge­gen den SuS Stadt­lohn an die Ti­sche ge­hen, stand der Klas­sen­ver­bleib in der Be­zirks­li­ga be­reits vor der Os­ter­pau­se fest. Man hät­te mit ei­nem 8:2-Erfolg oder bes­ser so­gar noch auf den 3. Platz auf­rü­cken kön­nen, der zur Re­le­ga­ti­on um den Auf­stieg in die NRW-Liga be­rech­tigt.

Dop­pel ab­ge­ge­ben

Jugend 2017/2018 RR Stadtlohn
Foto: Mar­kus Bloch / Olym­pia Bot­trop
Ge­gen Stadt­lohn gab es im letz­ten Sai­son­spiel nichts zu ho­len
Foto: Mar­kus Bloch
Bei­de Dop­pel zu Be­ginn wur­den im Ent­schei­dungs­satz ab­ge­ge­ben, ob­wohl bei­de olym­pi­schen Dop­pel fu­ri­os los­leg­ten. Un­ser Spit­zen­dop­pel René Bloch und Be­ne­dikt Zei­ger ge­wann den ers­ten Satz ge­gen Barthus/​Stowermann klar und un­ter­lag im zwei­ten Satz erst in der Ver­län­ge­rung. Nach ei­nem 1:2-Rückstand er­kämpf­ten die Boy­er den Ent­schei­dungs­satz, den sie dann lei­der nicht für sich ent­schei­den konn­ten und 2:3 un­ter­la­gen (6/-10/-9/9/-3).

Am Ne­ben­tisch konn­ten Luca Busch­fort und Nils Ru­dolf so­gar eine 2:0-Führung ge­gen Dicks/​Heming er­kämp­fen. Dann je­doch hat­ten die Geg­ner sich auf das olym­pi­sche Spiel ein­ge­stellt und konn­ten die Par­tie im fünf­ten Satz zu ih­ren Guns­ten ent­schei­den (7/9/-9/-4/-7).

So wur­den im letz­ten Spiel der Sai­son erst­mals bei­de Dop­pel ab­ge­ge­ben.

Im Ein­zel lief es nicht bes­ser

1.4: Simon Pelzel
Foto: Mar­kus Bloch / Olym­pia Bot­trop
In den Ein­zeln kam Si­mon Pel­zel zum Ein­satz
Foto: Mar­kus Bloch
Im letz­ten Sai­son­spiel soll­ten alle fünf ge­mel­de­ten Spie­ler zum Ein­satz kom­men, da­her trat Luca in den Ein­zeln nicht mehr an, statt des­sen kam Si­mon Pel­zel zum Ein­satz. Luca be­schränk­te sich auf die Be­die­nung des Zähl­ge­rä­tes 😉 .

Im obe­ren Paar­kreuz konn­te René sich 3:0 ge­gen Leo Dicks durch­set­zen, der ge­gen René nicht wirk­lich eine Chan­ce hat­te. Der Sieg des Olym­pia­ners war deut­lich (8/5/8).
Be­ne­dikt be­kam es am Ne­ben­tisch mit dem Brett eins der Gäs­te, Jan Bar­t­hus, zu tun und tat sich deut­lich schwe­rer. Fol­ge­rich­tig lag er schnell 0:2 zu­rück, be­vor der den drit­ten Satz für sich ent­schei­den konn­te. Nach dem vier­ten Satz muss­te Be­ne­dikt dann al­ler­dings dem Gast zum Sieg gra­tu­lie­ren (-4/-7/6/-10).

Im un­te­ren Paar­kreuz gab es für Olym­pia nichts zu ho­len. Si­mon fand ge­gen Han­nes He­ming kei­ne Mit­tel und un­ter­lag klar in drei Sät­zen (-2/-4/-2), wäh­rend Nils ge­gen Mi­cha­el Sto­wer­mann zu­nächst eine Zwei­satz­füh­rung her­aus­spie­len konn­te. In der Fol­ge fand der Gast je­doch nach ei­ner Spiel­um­stel­lung im­mer bes­ser ins Spiel, ge­wann den drit­ten Satz in der Ver­län­ge­rung und ent­schied das das Spiel letzt­lich im fünf­ten Satz für sich (8/8/-10/-7/-7).

Ma­xi­mal noch ein Un­ent­schie­den mög­lich

Mit ei­nem 1:5-Rückstand ging es in den zwei­ten Durch­gang, ein Sieg war schon nicht mehr mög­lich. Und für ein Re­mis durf­te kei­nes der ver­blei­ben­den vier Ein­zel mehr ver­lo­ren ge­hen. Doch René konn­te sich ge­gen Bar­t­hus nicht be­haup­ten und un­ter­lag in fünf teils hoch­klas­si­gen Sät­zen (-9/6/-9/8/-7).
Doch das soll­te der letz­te Punkt sein, den die Gäs­te aus dem Müns­ter­land in der Boy er­zie­len konn­ten, denn Be­ne­dikt mach­te mit Dicks kur­zen Pro­zess und fer­tig­te ihn in drei Sät­zen ab (8/5/9).

Im un­te­ren Paar­kreuz gab es für Stadt­lohn nichts mehr zu ho­len. Si­mon be­zwang Sto­wer­mann in vier Sät­zen (10/5/-12/8), wäh­rend Nils am Ne­ben­tisch ge­gen He­ming das ein­zi­ge von ins­ge­samt fünf Fünf­satz­mat­ches für Olym­pia ent­schei­den konn­te. Und das nach 0:2-Rückstand (-9/-3/6/9/6).

Die olym­pi­sche Ju­gend schließt die Sai­son da­mit mit ei­nem or­dent­li­chen vier­ten Platz ab, der vor der Sai­son nicht er­war­tet wur­de.

Die Par­tie ge­gen Stadt­lohn war auch die letz­te Par­tie für Olym­pia von Luca Busch­fort, der in der Win­ter­pau­se aus der auf­ge­lös­ten Ju­gend­mann­schaft des TSSV Bot­trop in die Boy zu­rück­kehr­te. In der kom­men­den Sai­son darf Luca aus Al­ters­grün­den kei­ne Ju­gend mehr spie­len und kehrt zum TSSV zu­rück, wo er auch in die­ser Rück­run­de im Er­wach­se­nen­be­reich spiel­te. Wir dan­ken Luca für sei­nen Ein­satz und wün­schen ihm für die Zu­kunft al­les Gute (so­fern er nicht ge­gen Olym­pia an­tritt 😉 ).

Bild­quel­len:

  • Ju­gend 2017/2018 RR: Mar­kus Bloch / Olym­pia Bot­trop
  • Si­mon Pel­zel: Mar­kus Bloch / Olym­pia Bot­trop
  • Ju­gend 2017/2018 RR Hea­der: Mar­kus Bloch / Olym­pia Bot­trop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: