DSGVO Header

Da­ten­schutz­er­klä­rung an­ge­passt

Das Bü­ro­kra­tie­mons­ter EU macht es nö­tig: wir ha­ben un­se­re Datenschutzerklärung über­ar­bei­ten müs­sen, um sie kom­pa­ti­bel zur eu­ro­päi­schen Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DS­GVO), in­ter­na­tio­nal auch „Ge­ne­ral Data Pro­tec­tion Re­gu­la­ti­on“ (GDPR) ge­nannt, zu ma­chen. Die DS­GVO tritt am heu­ti­gen Frei­tag nach zwei­jäh­ri­ger Über­gangs­frist in Kraft.

Für euch als Be­su­cher un­se­rer Home­page be­deu­tet das, dass ihr je­der­zeit In­for­ma­tio­nen von uns an­for­dern könnt, wel­che Da­ten wir über euch ge­spei­chert ha­ben, wie wir sie ver­wen­den und an wen wir die Da­ten ggf. wei­ter­ge­ben. Ihr habt das Recht, die Lö­schung eu­rer Da­ten zu ver­lan­gen.

Da­ten spei­chern wir, wenn ihr hier Kom­men­ta­re hin­ter­lasst, ins Gästebuch schreibt oder Ter­mi­ne ein­reicht, und wenn ihr un­se­ren News­let­ter abon­niert. Au­ßer­dem spei­chern wir und un­ser Hos­ting­pro­vi­der an­ony­mi­sier­te Da­ten zur sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung, die euch nicht per­sön­lich zu­ge­ord­net wer­den kön­nen. Wenn ihr uns E-Mails sen­det, lan­den die­se in ei­nem Ticketsystem, das die zur Be­ar­bei­tung und Be­ant­wor­tung ei­nes Ti­ckets not­wen­di­gen Da­ten eben­falls spei­chert.

Matomo User-Log
Das spei­chert Ma­tomo (ehem. Pi­wik) über die Be­su­cher. Die IP-Adres­se ist an­ony­mi­siert, in­dem die letz­ten 2 Stel­len auf 0 ge­setzt wer­den

Wie in dem obi­gen Screen­shot zu se­hen ist, lau­ten die letz­ten bei­den Stel­len der IP-Adres­se 0.0. Auf die­se Art und Wei­se wird die IP-Adres­se an­ony­mi­siert und ist nur noch dem Adress­pool des In­ter­net­pro­vi­ders zu­zu­ord­nen, aber nicht mehr dem ein­zel­nen Be­su­cher. Un­ser Hos­ting­pro­vi­der all-inkl.com ver­fährt ana­log.

Wenn ihr Aus­kunft über die über euch ge­spei­cher­ten Da­ten er­fra­gen und/​oder de­ren Lö­schung wünscht, schickt über das Kontaktformular eine E-Mail an un­se­ren Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten.

Die DS­GVO ver­langt es auch, euch ent­schei­den zu las­sen, ob die bei ei­nem Kom­men­tar an­ge­ge­be­nen Na­men und E-Mail-Adres­sen in ei­nem Coo­kie auf eu­ren Rech­nern ge­spei­chert wer­den sol­len, um beim nächs­ten Be­such die ent­spre­chen­den For­mu­lar­fel­der au­to­ma­tisch aus­zu­fül­len. Ei­nen ent­spre­chen­den Ha­ken könnt ihr beim Kom­men­tie­ren set­zen.

Bild­quel­len:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: