Herren III 2018/2019 Header

Drit­te Her­ren be­hält ge­gen Kirch­hel­len II wei­ße Wes­te

Am Frei­tag­abend be­grüß­te die drit­te Her­ren den VfB Kirch­hel­len II in un­se­ren hei­li­gen Hal­len. Das Spiel stand un­ter dem Vor­zei­chen, dass bei­de Mann­schaf­ten ihre Auf­takt­spie­le ge­won­nen hat­ten.

Der VfB trat, so wie wir auch, er­satz­ver­stärkt an. Der Geg­ner wur­de von Man­fred Drä­ger, ei­nem Ur­ge­stein der Tisch­ten­nis­kunst, ver­tre­ten. Wir bo­ten un­se­ren Hei­ko Le­on­hard, die Stüt­ze der vier­ten Mann­schaft, auf.

Dop­pel er­folg­reich

Das Spiel be­gann mit un­se­rem Dop­pel 1, Pom­mer/Gro­ße-He­ring, ge­gen Riedel/​Dräger, was in ei­nem sou­ve­rän 3:0‑Sieg en­de­te. Eben­so hat­te un­ser Dop­pel 2, Bloch/​Freydzon ge­gen Oschweski/​Nieblich kei­ne Pro­ble­me dem Spit­zen­dop­pel der Gäs­te und ge­wan­nen eben­falls glatt in drei Sät­zen. Nun kam un­ser 3 Dop­pel, Pawleta/​Leonhardt, ge­gen Krause/​Rastetter zum Ein­satz. Nach an­fäng­li­chen Schwie­rig­kei­ten set­zen sich un­se­re bei­den Rou­ti­niers in ei­nem hart um­kämp­fen Fünf­satz­spiel durch. So star­ten wir mit ei­nem be­ru­hi­gen­den 3:0 nach dem Dop­pel in un­se­re Ein­zel.

Ein­zel fast nach Plan

Die Ein­zel be­gan­nen mit un­se­rem Brett 1, Wolf­gang Pom­mer, der ge­gen And­re Nie­b­lich an­trat. Lei­der muss­te er sich nach har­tem Kampf 1:3 ge­schla­gen ge­ben. Am Ne­ben­tisch kam un­ser Jung­ta­lent René Bloch zum Ein­satz, der klar ge­gen Gerd Ol­schew­ski 3:0 ge­won­nen hat.
Das mitt­le­re Paar­kreuz war jetzt in der Pflicht. Marc Paw­le­ta hat­te im ers­ten Satz leich­te Pro­ble­me mit Thors­ten Krau­se und ver­lor die­sen auch. In den wei­te­ren Sät­zen setz­ten sich aber sei­ne spie­le­ri­schen Qua­li­tä­ten durch, und er ge­wann 3:1. Nun durf­te Hen­ning Gro­ße-He­ring ge­gen Frank Rie­del an die Plat­te. Das Spiel ge­wann un­ser Cap­tain un­ge­fähr­det mit 3:0.
Das un­te­re Paar­kreuz durf­te nun ihre Qua­li­tä­ten zei­gen. Dmy­t­ro Freyd­zon trat ge­gen den Alt­meis­ter Mi­cha­el Drä­ger, ge­nannt Man­ni, an und über­zeug­te klar in 3:0 Sät­zen. Un­se­re Er­satz­ver­stär­kung Hei­ko Le­on­hardt trat ge­gen Klaus Ra­stet­ter an. Hei­ko ge­wann mit ei­ner star­ken Leis­tung 3:1 und hol­te für das 8 Punkt für sei­ne Far­ben.

Zwei­ter Durch­gang fast schon Form­sa­che

Beim Stand von 8:1 muss­te nur noch ein Punkt her für un­se­ren Sieg. Wolf­gang trat ge­gen Ol­schew­ski so­wie René ge­gen Nie­b­lich an. Wol­le ver­lor nach sehr star­ker 2:0 Füh­rung in den Sät­zen 2:3. Un­ser Nach­wuchs René hat für uns den Sack zu ge­macht und mit ei­nem sehr star­ken 3:1‑Sieg den Match­punkt für uns ge­holt.

Das Spiel en­det mit ei­nem ver­dien­ten 9:2 Er­folg ge­gen den VfB Kirch­hel­len. Wir dan­ken un­se­rer Er­satz­ver­stär­kung Hei­ko für sei­nen star­ken Ein­satz. Nach der Pau­se we­gen der Kreis­meis­ter­schaft am kom­men­den Wo­chen­en­de geht es dann zum SuS Bert­lich III.

Bild­quel­len:

  • Her­ren III 2018/2019 Hea­der: Ni­co­le Rudolf/​Olympia Bot­trop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: