Allgemein 2 Header

Schwa­che Teil­nah­me an de Kreis­meis­ter­schaf­ten 2018

Bei den Kreis­meis­ter­schaf­ten 2018 im Kreis Em­scher-Lip­pe am ver­gan­ge­nen Wo­chen­en­de war die Teil­nah­me sei­tens Olym­pia Bot­trop sehr ma­ger. Und das, ob­wohl die Meis­ter­schaf­ten in un­se­rer Hei­mat­stadt aus­ge­tra­gen wur­den.

Olym­pi­sche Teil­neh­mer wa­ren am Sams­tag Vor­mit­tag René Bloch und Be­ne­dikt Zei­ger im der Klas­se der Jun­gen, am Sonn­tag Vor­mit­tag tra­ten Mar­cel Hoff­mann und René Bloch bei den Her­ren C an.

Jun­gen

René Bloch und Benedikt Zeiger
René Bloch (l) schied be­reits in der Vor­run­de aus, sein Dop­pel­part­ner Be­ne­dikt Zei­ger er­reich­te das Vier­tel­fi­na­le
Fo­tos: Mar­kus Bloch

Die Aus­beu­te bei den Jun­gen war kaum er­wäh­nens­wert. René schied nach zwei Nie­der­la­gen bei nur ei­nem Sieg be­reits in der Vor­run­de aus, Be­ne­dikt qua­li­fi­zier­te sich mit zwei Sie­gen und ei­ner Nie­der­la­ge für die KO-Run­de. Das Ach­tel­fi­na­le konn­te er noch für sich ent­schei­den, im Vier­tel­fi­na­le war dann je­doch En­sta­ti­on für den jun­gen Boy­er.

Im Dop­pel tra­ten bei­de als ein ein­ge­spiel­tes Team an, das al­ler­dings be­reits am ers­ten Spiel­tag der Jun­gen-Be­zirks­li­ga sei­nen Un­schlag­bar­keits­nim­bus ver­lor. Bei der Kreis­meis­ter­schaft hat­ten René und Be­ne­dikt in der ers­ten Run­de noch ein Frei­los, in der zwei­ten Run­de muss­ten sie dann auch den Geg­nern zum Sieg gra­tu­lie­ren.

Her­ren C

2.4: Marcel Hoffmann
Mar­cel Hoff­mann über­stand die Vor­run­de ohne Satz­ver­lust
Foto: Mar­kus Bloch

Am Sonn­tag soll­te es et­was bes­ser lau­fen mit zu­min­dest ei­ner End­spiel-Teil­nah­me. Mar­cel Hoff­mann, Stamm­spie­ler in der zwei­ten Her­ren­mann­schaft und in der Be­zirks­klas­se ak­tiv, meis­ter­te die Vor­run­de ohne Satz­ver­lust und hat­te dann im Ach­tel­fi­na­le ein Frei­los. Im Vier­tel­fi­na­le muss­te er sich dann aber dem Schal­ker Pas­cal Krusch ge­schla­gen ge­ben und schied aus.

1.1: René Bloch
René Bloch er­reich­te bei den Her­ren C das Fi­na­le und wur­de Vi­ze­kreis­meis­ter
Foto: Mar­kus Bloch

René spiel­te in der Vor­run­de wie be­reits am Tag zu­vor 1:2, qua­li­fi­zier­te sich je­doch mit ei­nem Satz Vor­sprung für die KO-Run­de. Hier lie­fer­te er ein Fünf­satz­spiel nach dem an­de­ren ab und er­reich­te so das Fi­na­le. Hier un­ter­lag un­ser Nach­wuchs­ta­lent je­doch Lu­kas Schle­hu­ber vom SuS Bert­lich klar in drei Sät­zen.

Im Dop­pel lief es für Mar­cel und René, die eher sel­ten ge­mein­sam an­tre­ten, nicht gut. Wie am Vor­tag René und Be­ne­dikt hat­ten sie in der ers­ten Run­de ein Frei­los und schie­den dann im ers­ten Spiel aus.

Fa­zit

Ins­ge­samt darf man dem Aus­rich­ter der Kreis­meis­ter­schaf­ten, dem TSSV Bot­trop, eine ge­lun­ge­ne Ver­an­stal­tung at­tes­tie­ren. Nach Aus­sa­ge des­sen Vor­sit­zen­den An­dre­as Bortz war Olym­pia Bot­trop der am schwächs­ten ver­tre­te­ne Ver­ein an die­sem Wo­chen­en­de. Mit ins­ge­samt drei Teil­neh­mern in zwei Kon­kur­ren­zen soll­te das auch schwer zu un­ter­bie­ten sein. Lei­der.

Bild­quel­len:

  • René Bloch / Be­ne­dikt Zei­ger: Mar­kus Bloch / Olym­pia Bot­trop
  • Mar­cel Hoff­mann: Mar­kus Bloch / Olym­pia Bot­trop
  • René Bloch: Mar­kus Bloch / Olym­pia Bot­trop
  • All­ge­mein 2 Hea­der: Mar­kus Bloch / Olym­pia Bot­trop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: