Herren I 2018/2019 Header

Wichtiger Auswärtssieg für Verbandliga-Herren in Frintrop!

Vor etwas mehr als einem Jahr waren beide Teams gemeinsam aus der Landesliga in die Verbandsliga aufgestiegen — die Zweitvertretung von Adler Frintrop war als Meister Direktaufsteiger, während Olympia als Zweiter mehrere Relegationsrunden durchlaufen musste. Bisher war dem Tischtennis-Team aus der Boy bei ihren Auftritten in der Turnhalle an der Bezirkssportanlage am Wasserturm in sechs Versuchen bei fünf Niederlagen nur ein Unentschieden geglückt. Trotz des Heimsieges gegen die erste Mannschaft der Adler aus Essen  vor zwei Wochen standen die Boyer am dritten Spieltag vor einer schwierigen Aufgabe. Bereits vor Beginn der Partie musste der Gastgeber einen herben Rückschlag hinnehmen. Nach Bekanntgabe der Aufstellungen 30 Minuten vor Spielbeginn zog sich der Essener Frank Grohnert eine Rückenverletzung zu und musste sein Doppel und beide Einzel im oberen Paarkreuz kampflos abgeben. Ein Umstand, den die Essener nach Spielende als unglücklich, aber nicht spielentscheidend bewerteten.

Herren 1 2018/2019
Nach dem ersten Auswärtssieg am Wasserturm stehen die Verbandsliga-Herren mit 4:2 Punkten nach drei Spieltagen überraschend auf Platz 4 der Tabelle.
Foto: Markus Bloch
In den Doppeln kam es an den Tischen zu Beginn der Partie zu einer Punkteteilung. Hendrik Paskuda/ Kai Wilke setzten sich gegen die Essener Görtz/ Zazula in umkämpften drei Sätzen durch, während Matthias Siebert/ Thomas Freydzon gegen Schwarzhof/ Quibeldey unterlagen. Durch die kampflosen Punktgewinne im Doppel der Mackenberg-Zwillinge und dem ersten Einzel von Marvin Mackenberg ging Olympia schnell mit 3:1 in Führung. Sven Mackenberg und Hendrik Paskuda gelangen weitere Einzelsiege, während Kai Wilke nach einer 2:0 Satzführung gegen den im Spielverlauf immer sicherer werdenden Ralf Schwarzhof eine ärgerliche Fünfsatz-Niederlage hinnehmen musste. Dennoch wuchs dank der 5:2- Führung bei den Boyern die Hoffnung auf einen wichtigen Auswärtssieg in der bisher uneinnehmbaren „Festung Wasserturm“. Im unteren Paarkreuz konnte Olympia seinen Vorsprung verteidigen. Im ersten Einzel im unteren Paarkreuz unterlag der junge Thomas Freydzon, der gegen das unangenehme Noppenspiel seines Kontrahenten Sven Kaiser immer wieder zu sehenswerten Punktgewinnen kam, trotz erneut starker Leistung mit 1:3 Sätzen. Am Nebentisch kämpfte sich Matthias Siebert in seinem Einzel gegen den Frintroper Denis Zazula trotz zwischenzeitlich klarer Satzverluste und einem 4:8 Rückstand im Entscheidungssatz immer wieder zurück und konnte mit einem denkbar knappen 3:2-Sieg den wichtigen sechsten Punkt für seine Farben einfahren.

Durch den kampflosen Punktgewinn von Sven Mackenberg und den klaren Dreisatzerfolg von Zwillingsbruder Marvin gegen Andreas Görtz fehlte Olympia vor den zweiten Einzeln im mittleren Paarkreuz nur noch ein Punkt zum Sieg. Hendrik Paskuda und Kai Wilke starteten beide furios und gingen jeweils schnell mit 2:0 Sätzen im Führung. Durch seinen 3:1-Erfolg gegen Ralf Schwarzhof sorgte Hendrik Paskuda für die vorzeitige Entscheidung und besiegelte den 9:3-Auswärtssieg. Nach der Partie zeigte sich Hendrik Paskuda über die Punkteausbeute nach den ersten drei Spielen mehr als zufrieden. „Auch wenn im Derby gegen den TTC 47 etwas mehr drin war, haben wir mit den vier Punkten erstmal gezeigt, dass wir alles versuchen werden, um uns bis zum Schluss die Chance auf den Klassenerhalt zu erhalten.“ Da in der Zwölfer-Staffel mindestens der siebte Platz erreicht werden muss, um auf dem direktem Weg den Klassenerhalt zu sichern, ist das eine extrem schwere Aufgabe. Nach drei Spieltagen finden sich die Boyer durchaus überraschend mit 4:2 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz wieder. Am kommenden Samstag tritt die Verbandsligamannschaft der DJK Olympia beim TTV Altenessen an und wird erneut versuchen, aus der Außenseiterposition für eine Überraschung zu sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. InformationOK

 
%d Bloggern gefällt das: