Herren I 2018/2019 Header

Wich­ti­ger Aus­wärts­sieg für Ver­band­li­ga-Her­ren in Frin­trop!

Vor et­was mehr als ei­nem Jahr wa­ren bei­de Teams ge­mein­sam aus der Lan­des­li­ga in die Ver­bands­li­ga auf­ge­stie­gen — die Zweit­ver­tre­tung von Ad­ler Frin­trop war als Meis­ter Di­rekt­auf­stei­ger, wäh­rend Olym­pia als Zwei­ter meh­re­re Re­le­ga­ti­ons­run­den durch­lau­fen muss­te. Bis­her war dem Tisch­ten­nis-Team aus der Boy bei ih­ren Auf­trit­ten in der Turn­hal­le an der Be­zirks­sport­an­la­ge am Was­ser­turm in sechs Ver­su­chen bei fünf Nie­der­la­gen nur ein Un­ent­schie­den ge­glückt. Trotz des Heim­sie­ges ge­gen die ers­te Mann­schaft der Ad­ler aus Es­sen  vor zwei Wo­chen stan­den die Boy­er am drit­ten Spiel­tag vor ei­ner schwie­ri­gen Auf­ga­be. Be­reits vor Be­ginn der Par­tie muss­te der Gast­ge­ber ei­nen her­ben Rück­schlag hin­neh­men. Nach Be­kannt­ga­be der Auf­stel­lun­gen 30 Mi­nu­ten vor Spiel­be­ginn zog sich der Es­se­ner Frank Groh­nert eine Rü­cken­ver­let­zung zu und muss­te sein Dop­pel und bei­de Ein­zel im obe­ren Paar­kreuz kampf­los ab­ge­ben. Ein Um­stand, den die Es­se­ner nach Spie­len­de als un­glück­lich, aber nicht spiel­ent­schei­dend be­wer­te­ten.

Herren 1 2018/2019
Nach dem ers­ten Aus­wärts­sieg am Was­ser­turm ste­hen die Ver­bands­li­ga-Her­ren mit 4:2 Punk­ten nach drei Spiel­ta­gen über­ra­schend auf Platz 4 der Ta­bel­le.
Foto: Mar­kus Bloch
In den Dop­peln kam es an den Ti­schen zu Be­ginn der Par­tie zu ei­ner Punk­te­tei­lung. Hen­drik Paskuda/​ Kai Wil­ke setz­ten sich ge­gen die Es­se­ner Görtz/​ Za­zu­la in um­kämpf­ten drei Sät­zen durch, wäh­rend Mat­thi­as Siebert/​ Tho­mas Freyd­zon ge­gen Schwarzhof/​ Qui­bel­dey un­ter­la­gen. Durch die kampf­lo­sen Punkt­ge­win­ne im Dop­pel der Ma­cken­berg-Zwil­lin­ge und dem ers­ten Ein­zel von Mar­vin Ma­cken­berg ging Olym­pia schnell mit 3:1 in Füh­rung. Sven Ma­cken­berg und Hen­drik Pas­ku­da ge­lan­gen wei­te­re Ein­zel­sie­ge, wäh­rend Kai Wil­ke nach ei­ner 2:0 Satz­füh­rung ge­gen den im Spiel­ver­lauf im­mer si­che­rer wer­den­den Ralf Schwarz­hof eine är­ger­li­che Fünf­satz-Nie­der­la­ge hin­neh­men muss­te. Den­noch wuchs dank der 5:2- Füh­rung bei den Boy­ern die Hoff­nung auf ei­nen wich­ti­gen Aus­wärts­sieg in der bis­her un­ein­nehm­ba­ren „Fes­tung Was­ser­turm“. Im un­te­ren Paar­kreuz konn­te Olym­pia sei­nen Vor­sprung ver­tei­di­gen. Im ers­ten Ein­zel im un­te­ren Paar­kreuz un­ter­lag der jun­ge Tho­mas Freyd­zon, der ge­gen das un­an­ge­neh­me Nop­pen­spiel sei­nes Kon­tra­hen­ten Sven Kai­ser im­mer wie­der zu se­hens­wer­ten Punkt­ge­win­nen kam, trotz er­neut star­ker Leis­tung mit 1:3 Sät­zen. Am Ne­ben­tisch kämpf­te sich Mat­thi­as Sie­bert in sei­nem Ein­zel ge­gen den Frin­tro­per De­nis Za­zu­la trotz zwi­schen­zeit­lich kla­rer Satz­ver­lus­te und ei­nem 4:8 Rück­stand im Ent­schei­dungs­satz im­mer wie­der zu­rück und konn­te mit ei­nem denk­bar knap­pen 3:2‑Sieg den wich­ti­gen sechs­ten Punkt für sei­ne Far­ben ein­fah­ren.

Durch den kampf­lo­sen Punkt­ge­winn von Sven Ma­cken­berg und den kla­ren Drei­satz­er­folg von Zwil­lings­bru­der Mar­vin ge­gen An­dre­as Görtz fehl­te Olym­pia vor den zwei­ten Ein­zeln im mitt­le­ren Paar­kreuz nur noch ein Punkt zum Sieg. Hen­drik Pas­ku­da und Kai Wil­ke star­te­ten bei­de fu­ri­os und gin­gen je­weils schnell mit 2:0 Sät­zen im Füh­rung. Durch sei­nen 3:1‑Erfolg ge­gen Ralf Schwarz­hof sorg­te Hen­drik Pas­ku­da für die vor­zei­ti­ge Ent­schei­dung und be­sie­gel­te den 9:3‑Auswärtssieg. Nach der Par­tie zeig­te sich Hen­drik Pas­ku­da über die Punk­teaus­beu­te nach den ers­ten drei Spie­len mehr als zu­frie­den. „Auch wenn im Der­by ge­gen den TTC 47 et­was mehr drin war, ha­ben wir mit den vier Punk­ten erst­mal ge­zeigt, dass wir al­les ver­su­chen wer­den, um uns bis zum Schluss die Chan­ce auf den Klas­sen­er­halt zu er­hal­ten.“ Da in der Zwöl­fer-Staf­fel min­des­tens der sieb­te Platz er­reicht wer­den muss, um auf dem di­rek­tem Weg den Klas­sen­er­halt zu si­chern, ist das eine ex­trem schwe­re Auf­ga­be. Nach drei Spiel­ta­gen fin­den sich die Boy­er durch­aus über­ra­schend mit 4:2 Punk­ten auf dem vier­ten Ta­bel­len­platz wie­der. Am kom­men­den Sams­tag tritt die Ver­bands­li­ga­mann­schaft der DJK Olym­pia beim TTV Al­ten­es­sen an und wird er­neut ver­su­chen, aus der Au­ßen­sei­ter­po­si­ti­on für eine Über­ra­schung zu sor­gen.

Bild­quel­len:

  • Her­ren 1 2018/2019: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop
  • Her­ren I 2018/2019 Hea­der: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: