Allgemein 2 Header

Fünf­te siegt deut­lich beim TTC Marl-Hüls III

Am Sonn­tag­mor­gen trat die Fünf­te beim TTC Marl-Hüls III an und könn­te ei­nen Aus­wärts­er­folg ver­bu­chen, der im Vor­feld nicht er­war­tet wur­de.

No­mi­nell ist der Gast­ge­ber näm­lich durch­weg stär­ker be­setzt als die Boy­er Fünf­te.

So muss­ten wir, trotz der Ta­bel­len­si­tua­ti­on, mit ei­nem star­ken Gast­ge­ber rech­nen.

Al­ler­dings konn­ten die Mar­ler per­so­nell nicht ganz aus dem Vol­len schöp­fen, wes­halb wir uns durch­aus et­was aus­rech­nen konn­ten.

Zu Be­ginn er­wisch­ten die olym­pi­schen Dop­pel ei­nen Start nach Maß und stell­ten auf 2:0 für un­se­re Far­ben.

Wäh­rend Schrubock/​Poetsch deut­lich ge­wan­nen, kämpf­ten Michelbach/​Schmitz bis zum Ent­schei­dungs­satz, bis der Sieg fest­stand.

Oben kam es dann zu ei­ner Punk­te­tei­lung, weil Udo Schru­bock sieg­te, wäh­rend Se­bas­ti­an Schmitz knapp un­ter­lag.

Un­ten ge­wan­nen Po­e­tsch und Mi­chel­bach deut­lich ge­gen 2 Mar­ler Jung­ta­len­te, so dass eine deut­li­che Füh­rung von 5:1 zu Bu­che stand.

Oben teil­ten wir uns wir uns wie­der­um die Punk­te, nur un­ter­lag dies­mal Udo Schru­bock ge­gen Ger­me­sin, wäh­rend Ka­pi­tän Se­bas­ti­an Schmitz dies­mal ge­wann, so­dass der Sieg fest­stand.

Un­ten spiel­ten Ralf Mi­chel­bach und Rai­ner Po­e­tsch Ihre Über­le­gen­heit aus und punk­te­ten je­weils si­cher zum 8:2‑Endstand.

Nun steht am kom­men­den Sams­tag ein schwe­res Heim­spiel ge­gen Reck­ling­hau­sen-Süd III an. Auch in die­sem Spiel muss die Boy­er Fünf­te al­les auf­bie­ten, um punk­ten zu kön­nen.

Bild­quel­len:

  • All­ge­mein 2 Hea­der: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: