Ver­bands­li­ga-Her­ren un­ter­lie­gen star­ken Mül­hei­mern mit 6:9

Herren I 2019/2020 VR Header

Nach dem 9:0 Er­folg ge­gen er­satz­ge­schwäch­te Rhein­ber­ger in der Vor­wo­che er­war­te­te Olym­pia in ei­ge­ner Hal­le eine deut­lich schwie­ri­ge­re Auf­ga­be. Im Hin­spiel hat­ten die Boy­er nach ei­nem wah­ren Kri­mi mit ei­nem denk­bar knap­pen 9:7 Er­folg glück­lich bei­de Punk­te aus Mül­heim ent­führt. Bei­de Mann­schaf­ten lie­fen in Best­be­set­zung auf, wo­bei sich die Mül­hei­mer mit Ced­ric und Rui Ra­mi­rez, die aus der Re­ser­ve­mann­schaft hoch­ge­zo­gen wur­den, im Ver­gleich zur Hin­run­de no­mi­nell so­gar noch ver­stärkt hat­ten.

VL: TSSV - Olympia: Doppel Marvin/Sven 3
Vier Ein­zel­er­fol­ge und ein Dop­pel von Sven (vor­ne) und Mar­vin Ma­cken­berg wa­ren ge­gen Uni­on Mül­heim nicht ge­nug

In den An­fangs­dop­peln lie­ßen die Gäs­te ihre hohe Qua­li­tät be­reits mehr­fach auf­blit­zen. Das Bot­tro­per Spit­zen­dop­pel Mar­vin Mackenberg/​ Sven Ma­cken­berg ge­wann nur mit gro­ßer Mühe in fünf Sät­zen ge­gen die Gäs­te­kom­bi­na­ti­on Meisenburg/​ Szc­za­win­ski, Pa­trick Bieletz/​ Mat­thi­as Sie­bert un­ter­la­gen dem Mül­hei­mer Spit­zen­dop­pel Webering/​ Lang­hanki in drei Sät­zen. Hen­drik Paskuda/​ Kai Wil­ke spiel­ten ge­gen das Va­ter-Sohn-Dop­pel Rui Ramirez/​ Cedrik Ra­mi­rez stark, muss­ten den Gäs­ten nach vier Sät­zen den­noch gra­tu­lie­ren, so dass die Gast­ge­ber mit ei­nem knap­pen 1:2 Rück­stand in die Ein­zel gin­gen.

Im obe­ren Paar­kreuz brach­ten die Ma­cken­berg-Zwil­lin­ge die Boy­er mit zwei Ein­zel­sie­gen mit 3:2 in Füh­rung, doch im wei­te­ren Ver­lauf des ers­ten Ein­zel­durch­gangs gab es ge­gen die star­ken Mül­hei­mer nichts mehr zu ern­ten. Pa­trick Bie­letz lie­fer­te ge­gen Szc­za­win­ski spie­le­risch und kämp­fe­risch eine tol­le Leis­tung ab und hat­te im vier­ten Satz zwei Match­bäl­le, die er je­doch nicht nut­zen konn­te. Nach fünf um­kämpf­ten Sät­zen muss­te er am Ende mit 11:13 im Ent­schei­dungs­satz eine denk­bar knap­pe Nie­der­la­ge ein­ste­cken. Hen­drik Pas­ku­da, Kai Wil­ke und Mat­thi­as Sie­bert wehr­ten sich ge­gen ihre hö­her ein­ge­stuf­ten Kon­tra­hen­ten nach Kräf­ten, hiel­ten über wei­te Stre­cken gut mit und ka­men zu je­weils ei­nem Satz­ge­winn. Da sich aber in der un­te­ren Mann­schafts­hälf­te kei­ner der Olym­pia-Ak­teu­re durch­set­zen konn­te, gin­gen die Boy­er mit ei­nem 3:6 Rück­stand in den zwei­ten Ein­zel­durch­gang.

Patrick Bieletz
Pa­trick Bie­letz hol­te den sechs­ten Punkt für die Boy­er

Durch die Sie­ge von Mar­vin Ma­cken­berg ge­gen den De­fen­siv­künst­ler Chris­ti­an Mei­sen­burg und Sven Ma­cken­berg ge­gen Den­nis We­be­ring ka­men die Boy­er wie­der auf 5:6 her­an. Pa­trick Bie­letz mach­te es auch in sei­nem zwei­ten Ein­zel span­nend. Auch ge­gen Jus­tin Lang­hanki ging es über die vol­le Di­stanz. Die­ses Mal konn­te sich der Boy­er aber im fünf­ten Satz für sei­ne er­neut tol­le Leis­tung be­loh­nen und sorg­te da­mit für den 6:6 Aus­gleich. In der un­te­ren Mann­schafts­hälf­te ver­such­ten Hen­drik Pas­ku­da, Kai Wil­ke und Mat­thi­as Sie­bert auch im zwei­ten Durch­gang al­les und zeig­ten an­spre­chen­de Leis­tun­gen. Da es aber er­neut nicht zu ei­nem Ein­zel­ge­winn reich­te, ent­schie­den die Mül­hei­mer Gäs­te das Spiel nach drei Stun­den Spiel­zeit mit 9:6 und ent­führ­ten zwei Punk­te aus der Turn­hal­le der ehe­ma­li­gen Kör­ner­schu­le.

Mar­vin Ma­cken­berg, der selbst mit zwei Ein­zel­sie­gen und ei­nem Dop­pel­er­folg mit Zwil­lings­bru­der Sven un­be­siegt ge­blie­ben war, mach­te sei­ner Mann­schaft kei­nen Vor­wurf. „Im mitt­le­ren und un­te­ren Paar­kreuz sind die Mül­hei­mer sehr stark be­setzt. Auch wenn wir in der Ta­bel­le vor Uni­on ste­hen, ist das Er­geb­nis kei­ne Über­ra­schung.“ Mann­schafts­ka­pi­tän Mat­thi­as Sie­bert gab sei­nem Mann­schafts­ka­me­ra­den Recht: „Wenn man den heu­ti­gen Auf­tritt der Mül­hei­mer ge­se­hen hat, ist un­er­klär­lich, war­um sie sich noch nicht wei­ter von den Ab­stiegs­re­le­ga­ti­ons­plät­zen di­stan­ziert ha­ben. Wir ha­ben wirk­lich ein gu­tes Spiel ge­macht und ha­ben ge­gen ei­nen stär­ke­ren Geg­ner ver­lo­ren.“ Trotz der Heim­nie­der­la­ge ste­hen die Boy­er wei­ter­hin auf dem zwei­ten Ta­bel­len­platz. Auch in der nächs­ten Wo­che ist Olym­pia trotz des ei­gent­lich spiel­frei­en Kar­ne­vals­wo­chen­en­de im Ein­satz. Am Sams­tag um 18:00 Uhr tritt die Mann­schaft um die Ma­cken­berg-Zwil­lin­ge in ei­ner vor­ge­zo­ge­nen Par­tie beim An­ra­ther TK an.

Bild­quel­len

  • VL: TSSV – Olym­pia: Dop­pel Marvin/​​Sven 3: Felix Hoffmann/WAZ Bottrop Lokalsport
  • Pa­trick Bie­letz: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop
  • Her­ren I 2019/2020 VR Hea­der: Hei­ke Pas­ku­da
Matthias Siebert

Matthias Siebert

Matthias ist als Pressewart im Vereinsvorstand und Kapitän der 1. Mannschaft. Bei Not am Mann betreut er auch mal die Nachwuchsteams. Er verfasst hier die Spielberichte des Verbandsliga-Teams.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme dem Speichern und Verarbeiten meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu

 
%d Bloggern gefällt das: