„Lock­down lite“ trifft uns voll

Coronavirus

Ab mor­gen ist Deutsch­land im so­ge­nann­ten „Lock­down lite“, aber der trifft un­se­ren Sport hart. Da je­der Frei­zeit­sport au­ßer In­di­vi­du­al­sport ver­bo­ten ist, dür­fen wir min­des­tens im No­vem­ber nicht mehr trainieren.

Nach­dem der Spiel­be­trieb vom WTTV be­reits bis zum Jah­res­en­de aus­ge­setzt wur­de, ha­ben die Mi­nis­ter­prä­si­den­ten der Län­der ge­mein­sam mit Bun­des­kanz­le­rin Deutsch­land er­neut her­un­ter ge­fah­ren. Dies be­deu­tet für uns, dass ne­ben dem Wett­kampf aus das Trai­ning aus­fal­len muss. Die Stadt Bot­trop hat be­reits am Frei­tag re­agiert und die städ­ti­schen Sport­an­la­gen ge­schlos­sen. Nur Schul­sport ist noch möglich.

Ob und un­ter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen es im De­zem­ber wei­ter­geht, ist noch of­fen und hängt na­tür­lich vom wei­te­ren Ver­lauf der Co­ro­na-Pan­de­mie ab. Wir hal­ten euch auf dem Laufenden.

- der Vorstand -

Bild­quel­len

Avatar

Vorstand

Der Vorstand der DJK Olympia Bottrop 1950 ist hier einzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme dem Speichern und Verarbeiten meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu

 
%d Bloggern gefällt das: