Mrz 19

Beitrag drucken

9:1 in Buer – Olympische Jugend setzt Siegesserie fort

Die olympische Jugend bleibt in dieserer Saison weiter ungeschlagen und setzt die Siegesserie eindrucksvoll fort.

Am Samstag ging die Reise für die Schützlinge von Coach Michael Schirlo nach Gelsenkirchen zum TST Buer-Mitte. Und das olympische Trio hatte mit Motivationsproblemen zu kämpfen, da die Gastgeber sich in der unteren Tabellenregion befinden und sowohl René Bloch, als auch Benedikt Zeiger am Vorabend noch in der 4. Herrenmannschaft gespielt haben und noch nicht richtig wach waren. Simon Pelzel fehlte der Antrieb seiner Mannschaftskameraden, so dass auch er sich schwer tat.

Jungen I 2016/2017

Bleibt weiter ungeschlagen: die olympische Jugend: (v.l.) Benedikt Zeiger, Simon Pelzel, René Bloch
Foto: Markus Bloch

Trotz allem verzeichneten die Boyer insgesamt nur vier Satzverluste, drei davon leider in einem Spiel. Zu Beginn jedoch konnten René und Benedikt ihre hervorragende Doppel-Bilanz weiter ausbauen und siegten gegen Helm/Bednorz klar in drei Sätzen (6/7/4). Ebenso glatt besiegte Simon am Nebentisch Joel Schneider (7/9/4) und stellte damit auf 2:0 für seine Farben.

Benedikt bekam es anschließend mit der Bueraner Spitzenspielerin Sophia Helm zu tun und musste einen Satz abgeben. Am Ende stand jedoch ein 3:1-Sieg (7/-5/6/1) für den Grün-Weißen. René trat parallel gegen Jan Bednorz an und hatte zunächst Probleme, sich auf die Spielweise seines Gegners einzustellen. So konnte er den ersten Satz nur in der Verlängerung gewinnen, danach lief es dann etwas besser. Er verzeichnete am Ende einen glatten Dreisatz-Sieg (10/8/5).

Beide Olympianer durften dann sofort wieder an die Tische, und diesmal lief es besser. Benedikt konnte Simon Steinrötter 3:0 besiegen (4/5/6), René schlug Helm ebenfalls in drei Sätzen (7/6/10). Damit stand es 6:0 und der Sieg der Boyer bereis fest.

Den 7. Punkt holte dann Simon, der sich gegen Steinrötter 3:0 durchsetzte (5/6/4), Benedikt tat sich derweil gegen Bednorz schwer und musste bei seinem Dreisatzsieg zweimal in die Verlängerung (10/13/8). Simon musste anschließend seiner Gegnerin Helm nach drei Sätzen zum Sieg (-7/-8/-7) gratulieren und überließ den Gastgebern den Ehrenpunkt, während René am Nebentisch mit seinem Dreisatzsieg (5/3/10) gegen Schneider für den 9:1-Endstand sorgte.

Die Jugend aus der Boy bleibt damit weiter ungeschlagen (14 Siege, ein Unentschieden) und baut die Tabellenführung weiter aus. Am kommenden Wochenende kommt der Vorletzte PSV Recklinghausen an die Körnerschule. Von der Papierform her eine klare Sache, aber auch diese Begegnung muss erst einmal gespielt werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.djk-olympia-bottrop.de/ligabetrieb/91-in-buer-olympische-jugend-setzt-siegesserie-fort-3655/

«

»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für dich komfortabler zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Seiten stimmst du der Verwendung der Cookies zu.OK

 
%d Bloggern gefällt das: