Drit­te kas­siert 1:9‑Pleite in Dors­ten

Herren III Header

Die 3. Her­ren muss­te am Frei­tag Abend beim Ta­bel­len­drit­ten TSC Dors­ten II an­tre­ten. Lei­der wa­ren die er­satz­ge­schwäch­ten Boy­er in die­ser Be­geg­nung chan­cen­los und gin­gen 1:9 un­ter.

Schon in den Dop­peln zeich­ne­te sich die Mie­se­re ab. So­wohl Kurschat/​Mathis, als auch Oelerich/​Poetsch muss­ten nach drei Sät­zen ih­ren Geg­nern gra­tu­lie­ren. Ein­zig un­ser Spit­zen­dop­pel Pommer/​Lange konn­te in fünf Sät­zen ge­win­nen. Das soll­te der Ein­zi­ge Punkt für die olym­pi­schen Far­ben blei­ben.

Die sie­ben ge­spiel­ten Ein­zel gin­gen al­le­samt an die Gast­ge­ber. Vier Ein­zel gin­gen da­bei in den Ent­schei­dungs­satz. Dass enge Ent­schei­dun­gen da­bei eher zu­guns­ten der Dors­te­ner aus­gin­gen, sei da­bei am Ran­de er­wähnt. Die Boy­er fin­den sich mit 117:122 Spie­len 17:19 auf Platz 7 der Ta­bel­le wie­der. Der Vor­sprung auf Platz 10, der den Gang in die Ab­stiegs­re­le­ga­ti­on be­deu­tet, be­trägt sechs Punk­te. Die­sen Platz hat ak­tu­ell die TTG 75 Bot­trop inne, un­ser Geg­ner in der kom­men­den Wo­che.

Punk­te:

Dop­pel: Pommer/​Lange 1:0, Kurschat/​Mathis 0:1, Oelerich/​Poetsch 0:1
Ein­zel: Wolf­gang Pom­mer 0.2, Dirk Kur­s­chat 0:1, Paul Lan­ge 0:1, Gün­ter Ma­this 0:1, Frie­del Oele­rich 0:1, Rei­ner Po­e­tsch 0:1

Markus Bloch

Markus Bloch

Webmaster dieser Seite, verantwortlich für das Technische. Zudem als IT-Wart im Vorstand des Vereins. Schreibt Beiträge über Turniere und allgemeiner Art, steuert Fotos bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: