Är­ger­li­che Nie­der­la­ge im Der­by

Herren V 2019/2020 VR Header

Zum vor­letz­ten Hin­run­den­spiel traf die olym­pi­sche Fünf­te auf den be­nach­bar­ten TSSV Bot­trop und ver­lor un­glück­lich mit 7:9 (32:34).

Zu Be­ginn gin­gen alle drei Ein­gangs­dop­pel zu­guns­ten der Gast­ge­ber aus, so­dass die Boy­er Fünf­te von Be­ginn an hin­ter­her­lau­fen muss­te.

Oben ge­lang Se­bas­ti­an Schmitz ein über­ra­schen­der Sieg ge­gen Die­tolf Seip­pel, am Ne­ben­tisch setz­te sich Dirk Kur­s­chat ge­gen René Stub­be durch und stell­te so­mit den An­schluss her.
In der Mit­te punk­te­te der Gast­ge­ber dop­pelt, weil so­wohl Ralf Mi­chel­bach als auch Det­lef Dembski ih­ren Geg­nern gra­tu­lie­ren muss­ten.
Rei­ner Po­e­tsch und Jörg Mül­ler konn­ten im un­te­ren Paar­kreuz je­weils sie­gen, so­dass es 4:5 aus olym­pi­scher Sicht stand.

Oben glich Dirk Kur­s­chat durch ei­nen kla­ren Drei­satz­sieg über Seip­pel aus, Se­bas­ti­an Schmitz un­ter­lag zeit­gleich am Ne­ben­tisch, so­dass der TSSV wie­der in Füh­rung ging.
Die Füh­rung der Gast­ge­ber hat­te auch nach den fol­gen­den Ein­zeln im Mit­tel­ab­schnitt be­stand, denn Ralf Mi­chel­bach un­ter­lag Tho­mas Hill, wäh­rend Det­lef Dembski in 5 Sät­zen über Luca Busch­fort tri­um­phier­te.
Rei­ner Po­e­tsch stell­te mit ei­nem wei­te­ren Sieg den Aus­gleich her, so­dass das Spiel in den letz­ten bei­den Spie­len ent­schie­den wer­den muss­te. Im letz­ten Ein­zel un­ter­lag Jörg Mül­ler sei­nem Geg­ner deut­lich, was zur Fol­ge hat­te, dass der Sieg ver­spielt war und das Schluss­dop­pel die Ent­schei­dung brin­gen muss­te.

Kurschat/​Dembski tra­fen hier auf Hill/​Stubbe und ge­wan­nen den ers­ten Satz knapp mit 11:9. Satz 2 ging deut­lich an die Fuh­len­bro­cker Gast­ge­ber, wäh­rend der drit­te Durch­gang wie­der an die olym­pi­sche Kom­bi­na­ti­on ging. Im vier­ten Durch­gang führ­ten Kurschat/​Dembski be­reits mit 5:1, konn­ten die­sen Vor­sprung aber nicht ins Ziel brin­gen und ga­ben den Satz ab. Im Ent­schei­dungs­satz setz­ten sich Stubbe/​Hill zu Be­ginn ab und bau­ten den Vor­sprung auf 10:5 aus, be­vor die Boy­er noch­mal auf­ka­men und auf 9:10 ver­kürz­ten, die Nie­der­la­ge aber letzt­lich nicht ver­mei­den konn­ten, so­dass nach drei­ein­halb Stun­den der Sieg des TSSV fest­stand.

Zum Ab­schluss der Hin­run­de trifft die Boy­er Fünf­te am kom­men­den Sams­tag auf den TB Beck­hau­sen IV.

Bild­quel­len

  • Her­ren V 2019/2020 VR Hea­der: Udo Schrubock/​Olympia Bot­trop
Sebastian Schmitz

Sebastian Schmitz

Sebastian ist Kassenwart im Vereinsvorstand und ist Kapitän der 5. Herrenmannschaft. Er verfasst hier die Spielberichte seiner Mannschaft und von den Spielern höherer Mannschaften, wenn er dort Ersatz gespielt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: