Sai­son 2019/2020, 13. Spiel­tag

Allgemein 2 Header

Am ver­gan­ge­nen Wo­chen­en­de hat­te die fünf­te Mann­schaft spiel­frei, die an­de­ren sechs Mann­schaf­ten tru­gen ihre Be­geg­nun­gen am 13. Spiel­tag aus, und ins­ge­samt er­folg­reich mit vier Sie­gen bei zwei Un­ent­schie­den.

[HVL] TTV Fal­ken Rhein­kamp – Her­ren 7:9

Herren I 2019/2020 VR
Die 1. Her­ren holt bei den Fal­ken Rhein­kamp erst­mals ei­nen Sieg

Die Sie­bert-Sechs muss­te am un­ge­wohn­ten Sonn­tag­vor­mit­tag nach Mo­ers zu den Fal­ken aus Rhein­kamp. Nach ver­patz­tem Sai­son­start in­klu­si­ve Nie­der­la­ge in der Boy ha­ben die Gast­ge­ber längst zu al­ter Stär­ke zu­rück­ge­fun­den und woll­ten mit ei­nem Sieg ge­gen Olym­pia in der Ta­bel­le an den Boy­ern vor­bei­zie­hen. Dass die Boy­er da et­was ge­gen hat­ten und sich er­folg­reich ge­wehrt und erst­mals in Rhein­kamp ge­won­nen ha­ben, hat Kap­tiän Mat­thi­as Sie­bert be­reits in seinem Bericht dar­ge­legt.

[HBK] Her­ren II – TTV Waltrop 99 9:2

Herren II 2019/2020 VR
Die 2. Her­ren fei­er­te ge­gen Waltrop ei­nen Pflicht­sieg

Et­was mehr als zwei Stun­den brauch­te die olym­pi­sche Re­ser­ve am Sonn­tag­vor­mit­tag für ih­ren Pflicht­sieg ge­gen den Ab­stiegs­kan­di­da­ten aus Waltrop. Der ver­hin­der­te Mi­cha­el Ma­ryschka wur­de da­bei von Hen­ning Gro­ße-He­ring ver­tre­ten. Die Boy­er um Ka­pi­tän Ro­bert Daitsch­mann rück­ten da­mit wie­der auf den zwei­ten Ta­bel­len­platz vor und wahr­ten ihre Chan­cen auf den Auf­stieg in die Be­zirks­li­ga. Auch hier ver­wei­sen wir auf den Bericht, den un­ser Web­mas­ter als Zu­schau­er des Spiels ver­fasst hat.

[HKL] Her­ren III – TTV DJK Herten/​Disteln II 8:8

Am Sams­tag­abend trat die drit­te Mann­schaft an ei­ge­nen Ti­schen ge­gen die Re­ser­ve aus Herten/​Disteln an. In der Stamm­for­ma­ti­on der Boy­er fehl­te Paul Lan­ge, der von Se­bas­ti­an Schmitz aus der Fünf­ten ver­tre­ten wur­de. Nach den Dop­peln ging die Mann­schaft von Ka­pi­tän Hen­ning Gro­ße-He­ring mit ei­ner 2:1‑Führung in die Ein­zel. So­wohl im ers­ten, als auch im zwei­ten Durch­gang wur­den alle Paar­kreu­ze ge­teilt, so dass beim Stand von 8:7 für Olym­pia das Schluss­dop­pel über Sieg oder Nie­der­la­ge ent­schei­den muss­te. Hier un­ter­la­gen Phil­ipp Wald­hoff und Hen­ning Gro­ße-He­ring un­glück­lich im Ent­schei­dungs­satz, so dass es am Ende Un­ent­schie­den hieß. Von fünf Spie­len im Ent­schei­dungs­satz konn­te nur Rai­ner Si­mon für die Boy­er punk­ten, die üb­ri­gen Fünf­satz­spie­le gin­gen an die Gäs­te.

[H1KK] VfL Hüls III – Her­ren IV 3:9

Herren IV 2019/2020 RR
Die 4. Mann­schaft konn­te sich für den ver­patz­ten Rück­run­den­start re­ha­bi­li­tie­ren

Eben­falls am Sams­tag­abend trat die olym­pi­sche Vier­te in Marl bei der Drit­ten des VfL Hüls an. Nach dem ver­patz­ten Rück­run­den­start zwei Wo­chen zu­vor konn­te nun ein kla­rer Sieg ein­ge­fah­ren wer­den. Da­bei muss­ten die Boy­er auf Ri­chard Bortz und Det­lef Gleiss ver­zich­ten, die von Udo Schru­bock und Win­ter­neu­zu­gang Man­fred Joa­chimstha­ler ver­tre­ten wur­den. Be­reits in den Ein­gangs­dop­peln über­zeug­ten die Boy­er hier mit Sie­ges­wil­len und stell­ten gleich mal auf 3:0. An­sons­ten bleibt uns hier der Ver­weis auf den Bericht von Ka­pi­tän Mi­cha­el Schir­lo.

[H3KK] Her­ren VI – TTC W. Reck­ling­hau­sen-Süd II 5:5

Die sechs­te Mann­schaft fei­er­te be­reits am Frei­tag­abend ih­ren Rück­run­den­auf­takt. Zu Gast in der Boy war die wa­cke­re Re­ser­ve aus Reck­ling­hau­sen. Olym­pia bot im Dop­pel Ka­pi­tän Mi­cha­el Po­e­tsch und Tho­mas Neu­heu­ser auf, die in den Ein­zeln nicht an­tra­ten. Die Bei­den un­ter­la­gen als Dop­pel 1 knapp und un­glück­lich in fünf Sät­zen, wäh­rend Frie­del Oele­rich und Mar­cel Po­e­tsch ihr Dop­pel klar in drei Sät­zen für sich ent­schei­den konn­ten. Im Ein­zel tra­ten dann im obe­ren Paar­kreuz Frie­del und Win­ter­neu­zu­gang Man­fred Joa­chimstha­ler an, die bei­de nach je drei Sät­zen ih­ren Geg­nern zum Sieg gra­tu­lie­ren muss­ten. Mar­cel Po­e­tsch und Ben­ja­min Burg­grä­fe stell­ten mit ih­ren Drei­satz­er­fol­gen im un­te­ren Paar­kreuz auf 3:3 in der Ge­samt­rech­nung. Im zwei­ten Ein­zel­durch­gang wur­de dann bei­de Paar­kreu­ze ge­teilt, so dass es am Ende 5:5 Un­ent­schie­den stand.

[J18KL] Jun­gen 18 – TTC MJK Her­ten 6:4

Auch die olym­pi­sche Ju­gend konn­te im ers­ten Heim­spiel des Jah­res ei­nen Sieg ein­fah­ren. In der Auf­stel­lung Ni­klas-Noel Lud­wig, Nils Grimm und Sina Leye-Pom­mer setz­ten sich Ni­klas und Nils das Ein­gangs­dop­pel in fünf Sät­zen ge­win­nen. In den Ein­zeln ge­wann Ni­klas, was es zu ge­win­nen gab und steu­er­te mit drei Drei­satz­sie­gen die Hälf­te der Boy­er Punk­te bei. Nils konn­te nur zwei sei­ner drei Ein­zel ge­win­nen, un­ter­lag dem Her­te­ner Brett zwei knapp im Ent­schei­dungs­satz. Ein­zig Sina blieb lei­der ohne Punkt­ge­winn, un­ter­lag drei­mal 0:3.

Gleich am kom­men­den Wo­chen­en­de geht es mit dem 14. Spiel­tag wei­ter, dann wer­den erst­mals in die­sem Jahr alle sie­ben Mann­schaf­ten an die Ti­sche ge­hen.

Bild­quel­len

  • Her­ren I 2019/2020 VR: Hei­ke Pas­ku­da
  • Her­ren II 2019/2020 VR: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop
  • Her­ren IV 2019/2020 RR: Man­fred Joachimsthaler/​Olympia Bot­trop
  • All­ge­mein 2 Hea­der: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop
Markus Bloch

Markus Bloch

Webmaster dieser Seite, verantwortlich für das Technische. Zudem als IT-Wart im Vorstand des Vereins. Schreibt Beiträge über Turniere und allgemeiner Art, steuert Fotos bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: