2:9‑Schlappe für die Vier­te ge­gen TuS Haltern

Herren IV 2017/2018 Header

Eine un­glück­li­che 2:9 Nie­der­la­ge ge­gen die 3. Mann­schaft von TuS Hal­tern gab es am spä­ten Frei­tag Abend für die 4. Her­ren. Ohne die star­ken Ju­gend­li­chen René Bloch und Be­ne­dikt Zei­ger nahm das Spiel ei­nen un­glück­li­chen Ver­lauf. Be­reits in den Ein­gangs­dop­peln gin­gen zwei Spie­le im fünf­ten Satz an die Gast­ge­ber und Olym­pia lag früh mit 0:3 im Rück­stand. Nach­dem Udo Schru­bock ge­gen den sehr star­ken jun­gen Mo­ritz Heh­mann klar in drei Sät­zen das Nach­se­hen hat­te, ver­lor an­schlie­ßend Se­bas­ti­an Schmitz nach star­ker Leis­tung in fünf Sät­zen ge­gen Die­ter Lewe. In der Mit­te hat­te Jörg Mül­ler kei­ne Pro­ble­me mit Heinz Mohnitz. Ralf Mi­chel­bach tat sich wie in der Vor­wo­che er­neut schwer, konn­te aber in fünf knap­pen Sät­zen die Ober­hand über Bern­hard Valt­wies be­hal­ten. Der als Er­satz ein­ge­sprun­ge­ne Mar­cel Po­etsch, agier­te im An­schluss eben­falls un­glück­lich bei sei­ner 3‑­Satz-Nie­der­la­ge. Auch bei ihm gin­gen zwei Sät­ze in die Ver­län­ge­rung. An­schlie­ßend folg­te die nächs­te 5‑­Satz-Nie­der­la­ge. Dies­mal traf es Gün­ter Ma­this, der sich trotz 0:2 Satz­rück­stand nicht auf­gab, bra­vou­rös kämpf­te und doch am Ende mit lee­ren Hän­den ge­gen Sieg­fried Da­vid da stand. Auch Se­bas­ti­an muss­te in sei­nem zwei­ten Spiel eine 0:3 Nie­der­la­ge ge­gen Mo­ritz Heh­mann ein­ste­cken. Udo bot ge­gen Lewe an­schlie­ßend eine star­ke Par­tie. Aber er­neut setz­te es eine 5‑­Satz-Nie­der­la­ge. An­ge­sichts der Tat­sa­che, dass fünf von sechs 5‑­Satz-Spie­len ver­lo­ren gin­gen, ist das Re­sul­tat am Ende ziem­lich är­ger­lich. Mit René und Bene wäre das Spiel wohl nicht ver­lo­ren ge­gan­gen. Am nächs­ten Frei­tag tritt die Mann­schaft in ei­ge­ner Hal­le ge­gen TTC MJK Her­ten V an. In die­sem Spiel müs­sen Bene und Ralf er­setz werden.

Bild­quel­len

  • Her­ren IV 2017/2018 Hea­der: Anja Bloch / Olym­pia Bottrop

Ralf Michelbach

Ralf ist der Ansprechpartner für das jährliche Benefiz-Radfahren zugunsten des Lukas-Hospiz in Herne. Spielerisch gönnt er sich eine Pause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung