A‑Schüler set­zen sich nach deut­li­chem Sieg im obe­ren Drit­tel der Ta­bel­le fest.

Allgemeiner Header

Am Sams­tag­nach­mit­tag emp­fin­gen die A‑Schüler den TTV Her­vest Dors­ten in der Turn­hal­le der ehe­ma­li­gen Kör­ner­schu­le. Da der Geg­ner aus Dors­ten ein Ta­bel­len­nach­bar war, stell­ten sich die Jungs auf ein en­ges Spiel ein. Mit Mat­thi­as Zei­ger, Nils Grimm und Mar­vin Sachs konn­te man eine Mann­schaft auf­bie­ten, wel­che von Be­ginn an zu über­zeu­gen wusste.

A-Schüler Matthias Zeiger

Mat­thi­as Zei­ger konn­te inkl. Dop­pel vier 3:0‑Siege zum Er­folg beisteuern

Die Olym­pio­ni­ken fan­den durch ei­nen kla­ren 3:0 Er­folg von Zeiger/​Grimm im An­fangs­dop­pel sehr gut in die Par­tie. Mat­thi­as Zei­ger deu­te­te schon im Dop­pel sei­ne gute Form an und ge­wann fol­ge­rich­tig das ers­te Ein­zel der Par­tie mit 3:0. In den fol­gen­den zwei Ein­zeln muss­ten Nils Grimm und Mar­vin Sachs ge­gen die bei­den Spit­zen­spie­ler der Dors­te­ner an­tre­ten. Auf­grund der ho­hen spie­le­ri­schen Qua­li­tät der bei­den Geg­ner, ent­wi­ckel­ten sich zwei span­nen­de und hoch­klas­si­ge Spie­le. Nils tat sich zu Be­ginn mit dem Schnitt­wech­sel sei­nes Geg­ners schwer und lag schnell mit 0:2 hin­ten. In den fol­gen­den drei Sät­zen ge­lang es ihm aber sich im­mer bes­ser auf den Geg­ner ein­zu­stel­len. Schließ­lich konn­te das Spiel noch in ei­nen 3:2 Sieg ge­dreht werden.

Auch Mar­vin muss­te über fünf Sät­ze ge­hen. Letzt­lich ha­ben sich sei­ne stär­ke­ren Ner­ven durch­ge­setzt und er konn­te mit 12:10 den ent­schei­den­den fünf­ten Satz ge­win­nen. Die dar­auf­fol­gen­den drei Spie­le konn­ten Mat­thi­as (3:0), Nils (3:0) und Mar­vin (3:1) deut­lich für sich entscheiden.

Ob­wohl sich die Gäs­te in den ver­blei­ben­den drei Spie­len noch ein­mal hef­tig wehr­ten, be­hiel­ten die Olym­pio­ni­ken stets die Ober­hand. So konn­ten Mar­vin und Nils ihre Spie­le in fünf Sät­zen für sich ent­schei­den. Mat­thi­as ge­wann das letz­te Spiel des Ta­ges sou­ve­rän mit 3:0.

Letzt­end­lich stand mit 10:0 ein über­ra­schend ho­her Sieg zu bu­che. Be­acht­lich ist vor al­lem, dass alle vier Fünf­satz­spie­le ge­won­nen wer­den konn­ten. Dies do­ku­men­tiert die star­ken Ner­ven un­se­rer A‑Schüler und den un­be­ding­ten Wil­len zu gewinnen.

Jetzt folgt eine spiel­freie Zeit, bis es nach der Herbst­pau­se am 11.11. beim Ta­bel­len­füh­rer Dream Team Reck­ling­hau­sen wie­der auf Punk­te­jagt geht.

Bild­quel­len

  • All­ge­mei­ner Hea­der: Mar­kus Bloch/​Olympia Bottrop

Hendrik Paskuda

Hendrik ist als Stammspieler der 1. Mannschaft in der NRW-Liga unterwegs und betreut zudem die Mannschaft der Jugend. Für letztere schreibt er hier auch die Spielberichte. Außerdem ist Hendrik als 2. Geschäftsführer und Jugendwart Mitglied des Vorstands.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit dem Absenden des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung