Sven Ma­cken­berg ist neu­er Ver­eins­meis­ter

Allgemein 2 Header

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag nutz­te Olym­pia das we­gen der Kreis­meis­ter­schaf­ten spiel­freie Wo­chen­en­de und trug die Ver­eins­meis­ter­schaf­ten der Her­ren und Se­nio­ren aus. Der Spaß stand in der gut be­such­ten Turn­hal­le an der ehe­ma­li­gen Kör­ner­schu­le je­doch im Vor­der­grund.

Ins­ge­samt fan­den sich 18 ak­ti­ve Spie­ler in der Hal­le ein, die um die Ti­tel in den Klas­sen Her­ren A, Her­ren B und Se­nio­ren kämpf­ten. Er­freu­li­cher­wei­se tra­ten ne­ben René Bloch, der Stamm­spie­ler in der 2. Her­ren ist, mit Mat­thi­as Zei­ger und Ni­klas Noel Lud­wig zwei wei­te­re Nach­wuchs­ta­len­te an.

Bei den Se­nio­ren wur­de der Ti­tel in ei­ner Vie­rer­grup­pe aus­ge­spielt, in der je­der ge­gen je­den an­tre­ten muss­te. Die Her­ren A spiel­ten zu­nächst in zwei Vie­rer­grup­pen, bei den Her­ren B gin­gen zwei Drei­er­grup­pen an den Start. Die bei­den Grup­pen­letz­ten der Her­ren A füll­ten die bei­den Grup­pen der Her­ren B auf und muss­ten dort auch ge­gen die an­de­ren drei Spie­ler an­tre­ten, be­vor es in bei­den Klas­sen im KO-Sys­tem wei­ter­ging.

Doch als Ers­tes wur­den je­doch die Dop­pel aus­ge­spielt. Wie im­mer wur­de ein ver­meint­lich schlech­te­rer Spie­ler ei­nem Bes­se­ren als Part­ner zu­ge­lost. Da bei 18 Spie­lern neun Dop­pel ge­bil­det wer­den kön­nen, wur­de eine Spiel aus­ge­lost, de­ren Sie­ger dann ins Vier­tel­fi­na­le zu den üb­ri­gen sie­ben Paa­run­gen kam.

Sven Ma­cken­berg und Marc Paw­le­ta wa­ren es, die sich 3:0 ge­gen Ro­bert Daitsch­mann und Mat­thi­as Zei­ger durch­setz­ten und ins Vier­tel­fi­na­le ein­zo­gen. Es wür­de ein Durch­marsch bis ins Fi­na­le, wo Mat­thi­as Sie­bert und Ri­chard Bortz war­te­ten. Sven und Marc konn­ten sich 3:1 be­haup­ten und sich den ers­ten Ti­tel des Ta­ges si­chern.

Richard Bortz darf sich Vereinsmeister der Senioren nennen
Ri­chard Bortz darf sich Ver­eins­meis­ter der Se­nio­ren nen­nen

Bei den Se­nio­ren tra­ten Det­lef Gleiss, Udo Schru­bock, Mi­cha­el Po­e­tsch und Ri­chard Bortz in ei­ner Grup­pe je­der ge­gen je­den an. Ri­chard konn­te alle sei­ne Spie­le ge­win­nen und wur­de Ver­eins­meis­ter der Se­nio­ren vor Udo und Det­lef, für Mi­cha­el blieb nur die grü­ne Pap­pe.

Die Her­ren A spiel­ten zu­nächst in zwei Vie­rer­grup­pen. In Grup­pe 1 wur­de Ro­bert Daitsch­mann letz­ter und rutsch­te in Grup­pe 1 der Her­ren B, in Grup­pe 2 muss­te Wolf­gang Pom­mer von den Her­ren A zu den Her­ren B wech­seln.

Bei den Herren B konnte sich Robert Daitschmann den Titel sichern
Bei den Her­ren B konn­te sich Ro­bert Daitsch­mann den Ti­tel si­chern

In den jetzt Vie­rer­grup­pen der Her­ren B konn­te sich Ro­bert vor Mat­thi­as Zei­ger, Ni­co­le Ru­dolf und Ben­ja­min Burg­grä­fe an die Spit­ze set­zen. Grup­pe 2 ge­wann Hen­ning Gro­ße-He­ring vor Marc Paw­le­ta, Wolf­gang Pom­mer und Ni­klas Noel Lud­wig. In der ab­schlie­ßen­den KO-Run­de rück­ten die Se­nio­ren mit ins Ach­tel­fi­na­le, in dem es auch vier Frei­lo­se gab. Ver­eins­meis­ter der Her­ren B wur­de am Ende Ro­bert, der sich im Fi­na­le 3:1 ge­gen Hen­ning durch­setz­te. Im „klei­nen Fi­na­le“ sieg­te Marc 3:0 ge­gen Wol­le und si­cher­te sich die Bron­ze-Me­dail­le.

Sven Mackenberg wurde Vereinsmeister bei den Herren A
Sven Ma­cken­berg wur­de Ver­eins­meis­ter bei den Her­ren A

Die Her­ren A spiel­ten nach der Vor­run­de noch eine Zwi­schen­run­de mit zwei Drei­er­grup­pen, in de­nen sich die ers­ten Bei­den je­weils für das Halb­fi­na­le qua­li­fi­zier­ten. Hier schlug dann die Stun­de der Ma­cken­berg-Zwil­lin­ge. Sven hat­te mit Mat­thi­as Sie­bert re­la­tiv leich­tes Spiel und zog mit ei­nem 3:1‑Erfolg ins Fi­na­le ein, wäh­rend Mar­vin ge­gen Hen­drik Pas­ku­da in den Ent­schei­dungs­satz muss­te, hier aber dann doch das bes­se­re Ende für sich hat­te und im Fi­na­le ge­gen sei­nen Bru­der an­trat.

Zu­vor wur­de Platz 3 aus­ge­spielt, Hen­drik konn­te sich ge­gen Mat­thi­as in fünf Sät­zen be­haup­ten. Nach ei­nem klei­nen Um­bau für mehr Platz fand dann das Fi­na­le der Brü­der statt. In ei­nem hoch­klas­si­gen Spiel setz­te Sven sich 4:2 ge­gen Mar­vin durch und wur­de Ver­eins­meis­ter der Her­ren A.

Im An­schluss wur­de noch die ein oder an­de­re Brat­wurst ver­tilgt, ei­ni­ge Fla­schen Bier ge­leert und der Abend klang ge­müt­lich aus.

Die of­fi­zi­el­le Sie­ger­eh­rung wird im Rah­men un­se­rer Weih­nachts­fei­er im De­zem­ber statt­fin­den.

Bild­quel­len

Markus Bloch

Markus Bloch

Webmaster dieser Seite, verantwortlich für das Technische. Zudem als IT-Wart im Vorstand des Vereins. Schreibt Beiträge über Turniere und allgemeiner Art, steuert Fotos bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: