9:0! Her­ren 2 star­tet über­ra­gend in die Sai­son

Herren II 2019/2020 VR Header

In neu­er For­ma­ti­on emp­fing die Zwei­te am Sonn­tag den an­ge­kün­digt er­satz­ge­schwäch­ten Geg­ner TTC Marl-Hüls. Olym­pia muss­te zwar auf René Bloch im mitt­le­ren Paar­kreuz ver­zich­ten, je­doch rutsch­te hier mit Jörg Ma­cken­berg mehr als ein wür­di­ger Ver­tre­ter in die Mit­te. Des Wei­te­ren konn­te Marc Paw­le­ta als Schluss­mann ak­qui­riert wer­den.

Di­rekt in den Dop­pel zeig­te sich die deut­li­che Über­le­gen­heit der Olym­pio­ni­ken. Hoffmann/​Maryschka als Dop­pel eins zeig­ten ge­wohn­te Stär­ke und sieg­ten in vier Sät­zen. Das Pre­mie­re­dop­pel Freydzon/​Mackenberg folg­ten nach star­ker Leis­tung mit ei­nem un­ge­fähr­de­ten Sieg. Daitschmann/​Pawleta hat­ten kurz­zei­tig Schwie­rig­kei­ten mit dem un­an­ge­neh­men Spiel der Geg­ner, ge­wan­nen aber auch hier in vier Sät­zen nicht ruhm­voll aber recht klar.

In den Ein­zeln ging es dann Schlag auf Schlag. Daitsch­mann siegt in drei, Neu­zu­gang Freyd­zon nach ei­nem star­ken Spiel in vier Sät­zen. Hoff­mann wankt zwar kurz, kann sich aber den­noch kon­zen­trie­ren und schlägt den sehr un­an­ge­nehm auf­spie­len­den Geg­ner eben­falls in vier Sät­zen.

Im un­te­ren Paar­kzeuz ge­winnt Ma­ryschka in fast schon ge­wohn­ten fünf Sät­zen ver­dient, wo­bei er zwi­schen­zeit­lich leicht aus der Form ge­rät. Ab­schlie­ßend macht Er­satz­ver­stär­kung Paw­le­ta den Sack nach knapp über 90 min. Spiel­zeit in fünf­ten Satz zum End­stand von 9:0 Punk­ten und 27:8 Sät­zen zu.

Auf die­se Leis­tung will die Mann­schaft nächs­te Wo­che auf­bau­en und die nächs­ten 2 Zäh­ler ein­fah­ren.

Bild­quel­len

  • Her­ren II 2019/2020 VR Hea­der: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop
Robert Daitschmann

Robert Daitschmann

Robert ist Kapitän der 2. Mannschaft und verfasst Spielberichte seines Teams.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: