Die 3. Herrenmannschaft schlägt in Bestbesetzung den Tabellennachbarn DJK Gladbeck-Süd III mit 9:3 und macht in der Tabelle einen Platz gut.
Allgemeiner Header

Erfolgreicher Auftakt in die Rückrunde

Die 3. Herrenmannschaft eröffnete am Freitagabend als erste Mannschaft von Olympia Bottrop die Rückrunde und erwartete in der Halle der Körnerschule die Gäste aus Gladbeck. Wir konnten die stärkste Mannschaft aufstellen und erhofften uns Punkte für einen gesicherten Mittelfeldplatz in der Tabelle einzufahren. Die Mannschaft aus dem Glabecker Süden erschien mit 3 ehemaligen Olympioniken und war ebenfalls hochmotiviert mit einem Sieg in das neue Jahr zu starten.

Bei der Aufstellung der Doppel wurden Marc Pawleta und Paul Lange als Spitzendoppel aufgestellt. Beide Spieler hatten in vorherigen Saisons bereits erfolgreich zusammen gespielt, so dass von ihnen die ersten Punkte erwartet wurden. Als Doppel 2 agierten Wolfgang Pommer und Heiko Leonhardt sowie als Doppel 3 Michael Poetsch und Detlef Gleiss. Diese Wahl der Doppelaufstellung zahlte sich auch sofort aus. Unser Spitzendoppel schlug die ehemaligen Olympioniken Fabian Thiel und Alexander Winger klar mit 3:0 und auch Wolfgang Pommer und Heiko Leonhardt konnten ihre Paarung siegreich gegen das Spitzendoppel der Gladbecker bestreiten. Michael Poetsch und Detlef Gleiss mussten leider ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Es ging somit mit einer 2:1 in die Einzel.

Im oberen Paarkreuz bewiesen Marc Pawleta und Wolfgang Pommer ihre Nervenstärke, indem sie ihre Spiele im fünften Satz gewannen und zuvor bereits Matchbälle abwehrten.

Im mittleren Paarkreuz siegte Michael Poetsch klar gegen Holger Graap mit 3:1, während Paul gegen den zeitweise stark aufspielenden Fabian Thiel über fünf Sätzen gehen musste um das Spiel siegreich zu beenden.

Heiko Leonhardt hatte in seinem kompletten Spiel mit Alexander Wingers Aufschläge zu kämpfen und verlor schließlich 2:3. Detlef Gleiss machte es am Nebentisch viel besser und wies Johannes Aldiek in seine Schranke. Mit einem 7:2 Vorsprung ging es somit in die nächste Einzelrunde.

Dort hatten Marc Pawleta und Wolfgang Pommer bereits die Möglichkeit den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Marc Pawleta hatte es dabei mit Martin Moritz und Wolfgang Pommer mit Nils Holger Schöttler zu tun. Im Spiel der Spitzenbretter ging es nach vier ausgeglichenen Sätzen in dem Entscheidungssatz. In diesem spielte Moritz jedoch sehr stark auf und konnte mit seiner offensiven Spielweise und variablen Topspins den Sieg einholen. Wolfgang Pommer lieferte sich gegen Schöttler ebenfalls ein spannendes Spiel, in welchem er die gute Leistung des ersten Einzels bestätigen konnte und den Sieg einfuhr, der bereits einen sicheren Punktgewinn bedeutete.

Mannschaftskapitän Michael Pötsch war es dann vorbehalten den Sieg für die Grün-Weißen einzufahren. Er machte gegen den überforderten Fabian Thiel kurzen Prozess und setzte mit einem 3:0 Sieg den Schlusspunkt eines gelungenen Rückrundenauftakts für die dritte Mannschaft.

Punkte: Marc Pawleta/ Paul Lange 1, Wolfgang Pommer/ Heiko Leonhardt 1, Marc Pawleta 1, Wolfgang Pommer 2, Michael Pötsch 2, Paul Lange 1, Detlef Gleiss 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um Deinen Besuch effizienter zu machen und Dir mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. InformationOK

 
%d Bloggern gefällt das: