Allgemein 2 Header

Olym­pi­sche Fünf­te ver­liert zum Sai­son­auf­takt 3:9

Zum Auf­takt der neu­en Sai­son muss­te die olym­pi­sche Fünf­te beim TSC Dors­ten III ran.

Für den be­ruf­lich ver­hin­der­ten Dirk Kur­s­chat stand Rou­ti­nier Frie­del Oele­rich be­reit, so­dass wir un­ge­wöhn­lich früh die Rei­se nach Hols­ter­hau­sen an­tre­ten konn­ten.

Die Ein­gangs­dop­pel gin­gen al­le­samt an die Gast­ge­ber, denn trotz hef­ti­ger Ge­gen­wehr und teils wirk­lich gu­ten Pha­sen reich­te es am Ende nicht zu ei­nem Punkt­ge­winn für un­se­re Far­ben.

Auch in den Ein­zeln ga­ben die Boy­er die ers­ten zwei Par­ti­en ab, denn in die­sem Be­reich war der TSC den Olym­pio­ni­ken klar über­le­gen, wes­halb Se­bas­ti­an Schmitz und Ralf Mi­chel­bach ih­ren Geg­nern gra­tu­lie­ren muss­ten, be­vor es Det­lef Dembski ge­lang, den ers­ten olym­pi­schen Punkt ein­zu­fah­ren.

Im un­te­ren Paar­kreuz leg­ten Jörg Mül­ler und Edel­jo­ker Frie­del Oele­rich nach, so­dass wir auf 3:6 her­an­ka­men.

In der Fol­ge un­ter­strich der Gast­ge­ber je­doch sei­ne Über­le­gen­heit an den ers­ten drei Bret­tern und ge­wann drei Ein­zel in Fol­ge, so­dass die olym­pi­sche Nie­der­la­ge fest­stand.

Ein be­son­de­rer Dank gilt den Sport­ka­me­ra­den vom TSC Dors­ten für die Be­wir­tung mit Brat­wurst und Ge­trän­ken!

Wir wer­den uns re­van­chie­ren!

Nach dem Spiel re­sü­mier­te Ka­pi­tän Se­bas­ti­an Schmitz:
„Wir ha­ben uns als Mann­schaft heu­te acht­bar ge­schla­gen und gut ver­kauft. Al­ler­dings ha­ben wir auch ge­se­hen, das es uns ge­ra­de im obe­ren Paar­kreuz an Qua­li­tät fehlt, um ge­gen Mann­schaf­ten wie den TSC Pa­ro­li zu bie­ten.

Das wird uns die­se Sai­son noch oft so ge­hen, wes­halb wir se­hen müs­sen, dass wir un­se­re Punk­te ge­gen an­de­re Teams ho­len.

Es wird bis Sai­son­ende ein dau­ern­der Kampf um den Klas­sen­er­halt und wir müs­sen das Bes­te aus der Si­tua­ti­on ma­chen und am Ende schau­en, was hin­ten her­aus­kommt.“

Nun geht es am 21.09. im ers­ten Heim­spiel ge­gen Grün-Weiß Schul­ten­dorf um Punk­te.

Bild­quel­len:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
%d Bloggern gefällt das: