Markiert: herren

Allgemeiner Header 0

Aus­blick auf das Wo­chen­en­de der 7. KW

Am heu­te be­gin­nen­den Wo­chen­en­de ste­hen wie­der sechs Spie­le im Ka­len­der: un­se­re vier Her­ren­mann­schaf­ten sind im Ein­satz, dazu die Ju­gend und die B‑Schüler. Am kom­men­den Diens­tag sind dann die Se­nio­ren dran, und die Zwei­te mit ei­nem vor­ge­zo­ge­nen Spiel vom fol­gen­den Wo­chen­en­de.

Foto: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop | All Rights Re­ser­ved

Allgemeiner Header 0

Deja-vu für die 4. Mann­schaft

Ei­gent­lich sagt man „alle gu­ten Din­ge sind drei“. Doch das trifft mit Si­cher­heit nicht auf die Re­sul­ta­te der 4. Mann­schaft zu. Am Sonn­tag­mor­gen gab es die drit­te 7:9 Nie­der­la­ge in Fol­ge beim VfB Kirch­hel­len V.

Foto: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop | All Rights Re­ser­ved

Herren I Header 0

Deut­li­che Nie­der­la­ge der Ers­ten beim PSV Ober­hau­sen

Rück­schlag für Olym­pia im Ab­stiegs­kampf
In der Hin­run­de hat­te man die Zweit­ver­tre­tung in ei­ge­ner Hal­le noch mit 9:2 be­zwin­gen kön­nen. In der Rück­run­de tre­ten die Ober­hau­se­ner in ei­ner deut­lich stär­ke­ren For­ma­ti­on an.

Foto: Ste­fan Laagland/​Olympia Bot­trop

Herren III Header 0

Drit­te holt Re­mis in Pol­s­um

Die Drit­te trat am Frei­tag Abend beim SuS Pol­s­um in Marl an. Mann­schafts­füh­rer Hart­mut Schel­le fiel aus und wur­de durch Mi­cha­el Po­e­tsch aus der vier­ten Mann­schaft er­setzt. Am Ende nah­men die Boy­er nach drei Stun­den Kampf ein Un­ent­schie­den mit nach hau­se.

Allgemeiner Header 0

Vor­schau auf das Wo­chen­en­de 6. KW

Nach der Kar­ne­vals­pau­se geht es nun wie­der in die Vol­len für un­se­re Olym­pio­ni­ken. Ne­ben den vier Her­ren­teams sind die Ju­gend und die B‑Schüler im Kampf um Punk­te an den Plat­ten.

Foto: Mar­kus Bloch/​Olympia Bot­trop | All Rights Re­ser­ved

Herren III Header 0

Drit­te ver­liert in Schul­ten­dorf

Den Spiel­tag am Vor­kar­ne­vals­wo­chen­en­de hat die Drit­te Her­ren ab­ge­schlos­sen. In Glad­beck trat man beim Spit­zen­rei­ter TTV GW Schul­ten­dorf an und muss­te am Ende dem Gast­ge­ber zum 9:6‑Sieg gra­tu­lie­ren.